Zeitmaschine (vor 500 Artikeln):

Der neue Godzilla Trailer ist da! Gähn?

godzilla 2014

Ich bin kein großer Fan von Katastrophenfilmen. Wenn, wie bei 2012 oder The Day After Tomorrow, die Verwüstung einfach nur um ihrer selbst Willen tobt, dann finde ich das in einer Zeit, in der solche Spezialeffekte nun wirklich nichts besonderes mehr sind, relativ öde. Es sei denn der Zerstörungs-Porno hat ein paar Ufos, Kampfroboter und/oder Riesenmonster als Auslöser der Apokalypse zu bieten. Dann stellen sich meine Nerd-Fühler auf.

Allerdings frage ich mich, ob Godzilla nach einem Augenschmaus wie Pacific Rim noch vom Hocker reißen kann? Einfache Formel:

Riesenroboter + Riesenmonster > Riesenmonster

Yes?

Ich fürchte, hier könnte das Remake der Mutter aller Kaiju Filme Guillermo del Torros Hommage an selbigen unterlegen sein. Sorry, Leute, ihr seid mit Godzilla vermutlich zu spät dran. Auch wenn ihr passender Weise Breaking Bads Bryan Lee Cranston als Kernphysiker bieten könnt, dessen Hauptaufgabe es im Film zu sein scheint möglichst besorgt aus der Wäsche zu schauen.

Und wieso versuchen die Deppen mit aller Gewalt dem armen Schmuse-Godzilla den Gar aus zu machen? Ist Godzilla in den alten Streifen nicht immer eigentlich der Beschützer der Menschen vor anderen (außerirdischen) Megamonstern? Aber vielleicht wird ja hier auch nicht alles gezeigt und wir bekommen noch Riesenmotten, Mecha-Godzillas und dreiköpfige Feuerdrachen aus dem Weltall zu sehen. In diesem Fall, wäre ich doch noch vom Hocker zu hauen…

Über Thilo (1631 Artikel)
<p>Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.</p>

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.