Zeitmaschine (vor 500 Artikeln):

Geiles Halloween Prügelspiel: Terrordrome – Rise of the Boogeymen

Man beachte Pennywise als DJ 😀

Über seltsame Wege in den verworrenen Weiten des Netzes, die ich selbst kaum noch nachvollziehen kann (ich glaube, ich hatte auf YT einen Trailer zu Pumpkinhead gesucht), bin ich zum Terrordrome Prügelspiel gelangt! Welch‘ morbide Schönheit!

Eigentlich poste ich ja kaum noch reine Netzfundstücke, doch als ehemaliger Streetfighter und Mortal Kombatant, kann ich an dieser Perle wohl kaum vorbei surfen. Außerdem passt dieses Horror Beat ’em up so perfekt zu Halloween, was ja nur noch eine Woche entfernt ist.

Ich finde die Idee einfach höllisch gut, alle Bösewichter, Monster und Slasher aus bekannten Horrorfilmen in einem Mortal Kombat-artigen Prügelspiel gegeneinander antreten zu lassen. Ich wollte schon immer mal als Pinhead Ketten schießen oder mit Leatherfaces Kettensäge zu einem Faustkampf auftauchen. Bisher umfasst das Kämpfer Roster schon so ziemlich die Creme de la Creme der gängigen Baddies, inklusive passender Stages:

Jason Voorhees, Freddy Krueger, Leatherface, Michael Myers, Ash Williams, der Tall Man aus Phantasm, Mörderpuppe Chucky, Ghostface, Maniac Cop Matt Cordell, Candyman, Reanimator Herbert West, Pumpkinhead und natürlich der Cenobit Pinhead.

Da das Spiel aber immer noch weiter entwickelt wird, können auf der Facebookseite von Terrordrome noch Charakterwünsche eingereicht werden. Puh, da wüsste ich kaum wo ich anfangen soll. Pennywise, Alien, Predator, Leprechaun, der Djinni von Wishmaster oder das Jeepers Creepers Monster (wie heißt das eigentlich?) wären spontane Einfälle. Ich glaube nur leider, dass die Entwickler keine Lizenzmonster einbauen können/wollen, wodurch dann natürlich einiges wegfällt. Gehen dann eigentlich noch Dracula, Frankensteins Monster etc.? Oder „gehören“ die Universal? Das sind ja Gestalten aus der Literatur in erster Linie; kann ich mir kaum vorstellen, dass die die einfach „beschlagnahmen“ können.

Terrordrome wurde ursprünglich als Hobby programmiert und es dauerte 9 Jahre, um es bis hier hin fertig zu stellen. März 2018 wollen die Jungs einen Kickstarter ins Leben rufen, damit das Spiel eines Tages auch mal das Entwicklungsstadium verlassen kann.

Bis dahin könnt ihr euch die jetzige Version auch schon kostenlos runterladen:

http://terrordrome-thegame.com/download/

Oder ihr schaut euch einfach ein paar der Online Matches wie dieses hier an:

Also ich muss sagen, dass ich schon beeindruckt bin, was die mit dieser Engine hinbekommen haben. Aber natürlich kann da an allen Ecken und Enden noch gefeilt werden, um es vom kultigen Gag für Zwischendurch auf den Level eines wirklich kompetitiven Prügelspiels zu heben. Vielleicht sollten sich die Jungs mit Netherrealm Studios, also dem Team von Mortal Kombat zusammen tun, um es zu einer noch runderen Sache zu machen. Die haben bei Mortal Kombat X, soweit ich weiß, schon einige Horrorcharaktere implementiert.

Es wäre aber auf jeden Fall mega kultig und abgefahren, das Game zu installieren und bei der diesjährigen Halloween Party von den Gästen über einen Beamer zocken zu lassen. Hmmm.

Über Thilo (1631 Artikel)
<p>Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.</p>

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.