Zeitmaschine (vor 500 Artikeln):

Hab mal Reys Stab aus Star Wars Episode 7 gebastelt

Das Ergebnis seht ihr oben. Ich habe Reys Stab aus einem einzigen langen Stück Holz geschnitzt, das ich zufällig im Wald gefunden habe. Mehr aus Langeweile hatte ich beim Telefonieren angefangen mit einem Taschenmesser daran herum zu schnitzen, bis das Ergebnis plötzlich ganz annehmbar aussah. Dann hab ich beim nächsten Telefonat noch ein wenig Wasserfarbe dran geknallt und in der Mitte ein paar alte Putzlappen drumgewickelt. Fertig das Gerät. Gar nicht so schwierig!

Haha.

Guter Witz. Ich grobmotorischer Waldschrat kann noch nicht mal ein Kastanien-Männchen basteln. Den Kampfstab hier hat natürlich mein aberwitzig begabter Onkel aus dem Äther gezaubert. Ihr wisst schon: Das ist der, der auch fotorealistische Star Wars-Dioramen bauen kann, wie dieses und DIESES.

Ich frage mich wirklich, wo er die Geduld hernimmt und, viel wichtiger, aus welcher Paralleldimension der unsterblichen Götterschmiede er den Skill dafür abzapft? Sowas ist doch nicht nomal! Schaut euch bitte mal an, aus welchen subtil ausgesägten und liebevoll zurecht gefeilten Einzelstücken Reys Stab besteht:

Und dann der Paint Job! Ich kriege keine Luft mehr! Perfekter Metall-Look, obwohl es Holz ist, und auch noch mit einem passenden „Used Look“, bzw. „Weathered Effect“ versehen. Ich kann fast den rötlichen Sand von Jakku schmecken, wenn ich mir dieses Bild ansehe:

Und wofür macht er das alles?

Für das Rey-Cosplay seiner jüngsten Tochter. Ich komme nicht mehr klar. Wer wünscht sich nicht einen Vater, der Props herstellen kann, die mit Kusshand in jedem Film Verwendung finden würden? Den Stab könnt ihr übrigens am Rücken meiner Kusine auf der RPC am nächsten Samstag bewundern. Ihr habt doch schon Karten für das Nerd-Event des Jahres, oder?

Ich muss mir mal einen Lichtschwert-Griff oder was anderes Nerdiges ausdenken, was käuflich nicht zu erwerben ist, und dann meinen Onkel auf Knien anflehen mir das zu Weihnachten (oder so) zu basteln. Ich kann ihm als Gegenleistung die Titelmusik von Rocky rülpsen.

Aber im Ernst: Es gibt keine würdige Gegenleistung für sowas. Besonders, wenn man im Grunde nichts kann. Ich bin stolz und verblüfft, dass so viel kreative Handwerkskunst am Rande monomanischer Perfektion überhaupt in meiner Familie zu finden ist. Doch scheinbar zahlt mein Stammbaum mit meiner Wenigkeit einen hohen Preis dafür. Da das Universum stets versucht in Balance und Einklang zu existieren, bin ich sowas wie das Yang zum Yin meines Onkels. Für jedes Kunstwerk, das er der Welt hinterlässt, hänge ich ein Bild schief auf. Oder Schlimmeres.

Über Thilo (1624 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

4 Kommentare zu Hab mal Reys Stab aus Star Wars Episode 7 gebastelt

  1. Das Bild finde Ich noch interessant

  2. Stimmt ganz vergessen gestern mit besoffenem Kopp! Sieht man schön, wie Du das Internet ausgedruckt und perfekt nachgebaut hast 😉

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.