Zeitmaschine (vor 500 Artikeln):

Mein Gehirn versucht den Trailer von The Monkey King zu verarbeiten

The Monkey King Was zum unbarmherzigen Henker habe ich da gerade gesehen? Fliegender Affenmann, der aussieht wie der Wolfman, kämpft mit anderen krassen Typen, die ihn mit Feuer, Blitzen, Drachen und Dämonen beschießen. Übersinnliches Effekt-Feuerwerk mit 11 von 10 Punkten auf der „Was zur Hölle-Skala“. „Monkey King“, das habe ich schon mal gehört. Irgendwo. Irgendwann. Aber da hört's auch schon auf. Habe nach mehrmaligem Schauen des Trailers immer noch so ein spastisches Zucken in der Gesichtsmuskulatur, während mein Gehirn versucht die Bilder auf eine Weise zu verarbeiten, die mich nicht zum Psychiatrie-Patienten werden lässt. Laut Wikipedia basiert der Film auf einem von vier der berühmtesten Werke der Chinesischen Literatur, nämlich Wu Cheng'en's klassischen Roman Journey to the West. Darin wird beschrieben, wie der „Monkey King“ sich gegen den „Jade Emperor of Heaven“ auflehnt. Ich sag mal Edda und Ilias halten ja auch nicht gerade den Ball flach, also dürfen Legenden aus asiatischen Landen natürlich auch, im wahrsten Sinne des Wortes, abgehoben sein. Seit den Chinese Ghost Story Filmen bin ich jedoch, was diese mit fantastischen Bildern überladenen Eastern anbelangt, zwiegespalten. Es gibt wirklich gelungene Filme, die beinahe wie die verrücktesten Realfilm-Animes so übertrieben und überfrachtet sind, dass sie schon fast ein eigenes Genre bilden. Lasst sie uns an dieser Stelle einfach mal Supernatural-WTF-Eastern nennen. Doch leider kann die ganze Asia-Fantasy auch total in die Hose gehen und trotz einem Schaupsieler wie Jet Li ein grauenvolles Werk wie The Sorcerer and the White Snake (Trailer) hervorbringen. Den Streifen hatte ich mir zur Einstimmung auf dem Flug nach Thailand angeschaut und war wenig begeistert. Trotzdem werde ich mir diesen „Quatsch“ über den Wolken ansehen. Vermutlich, weil ich einfach lernresistent bin. Wer nicht sonderlich um seine geistige Gesundheit fürchtet, kann sich ja mal den Trailer geben:

Über Thilo (1631 Artikel)
<p>Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.</p>

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.