From Beyond:

Perverslinge spitzt eure Lauscher: Gleich kommt Shark Porn auf Syfy!

Triple Shark Porn

Echt jetzt! The Asylum hat wieder zugeschlagen und einen ultra billig aussehenden Hai Horror ins Meer gejodelt. Gleich um 20:15 Uhr kommt mit 3-Headed Shark Attack die von uns allen sehnlichst erwartete Fortsetzung des Oskar verdächtigen 2-Headed Shark Attack auf Syfy. Ich würde das echt gerne gucken. Aber ich kann leider nicht, weil ich keine Lust habe.

Aber für Fetischisten und Hai-Lover ist das natürlich ein Fest. Legt die Feuchttücher und Kleenex bereit, denn gleich aalen sich diese glitschig-geilen Menschenfresser durchs Wasser und grinsen dabei lüstern in die Unterwasserkamera. GEIL GEIL GEIL!

Aber jetzt mal ernsthaft: Mich erinnert das unwillkürlich an den Shark Porn-Fetisch, der versehentlich Chandler in Friends angedichtet wird.

Denn ich kann mir die ständig neu erscheinenden Hai Horrorfilme nicht erklären, wenn es dafür nicht ein entsprechend „notgeiles“ Publikum gibt. Was gab es da nicht schon alles? Nach den zweihundert Teilen von Der Weiße Hai, konnten sich Flossen-Freunde noch mit Mega Shark vs. Giant Octopus, den Sharknado-Teilen und jetzt auch noch mehrköpfigen Riesenhaien befriedigen. Hab ich da was Wichtiges vergessen? Haie im Weltall? Der Hai und die Oma? Hai-ner Lauterbach?

Ich fand ja Deep Blue Sea z.B. gar nicht schlecht. Und die Sharknado-Teile sind SO schlecht und absurd, dass sie schon fast wieder gut sind. Aber diese Hai-Filme von der Harpune, äh Stange, die mit ihren schlechten Effekten noch nicht mal den Hauch von Horror rüberbringen, können mir mittlerweile echt gestohlen bleiben. Und das von mir, dem Trash-Lover schlechthin!

3-Headed SharkDie Story ist mal wieder „übersichtlich“: Irgendwelche notgeilen Teenager besuchen eine Forschungsstation, die sich mit dem Leben rund um eine unterirdische Müllinsel im Meer beschäftigt. Klar, dass da nur mutierte Fischlein aus der Luke hüpfen. Und nachdem den Teens schon aggressivere Mutationen und unfreundliche Killer-Nemos ins Gesicht gesprungen sind, gesellt sich natürlich noch ein 3-köpfiger Hai dazu. Wieso eigentlich nur drei Köpfe und nicht fünf? Wann bekommen wir den 20-köpfigen Hydra-Hai, dessen Köpfe nachwachsen und der nur das Blut von Jungfrauen mit dem Strohhalm trinkt? Na jedenfalls müssen sie es dann schaffen das Monster mit der Hilfe eines Großwildjägers platt zu machen. Immerhin ist der heikle Harpunier niemand anderes als Danny Trejo! Zumindest ein Grund gleich mal kurz rein zu zappen.

Wer nicht warten kann, kann ja zum Trailer hier schon mal vorsichtig los masturbieren.

Über Thilo (1495 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.