Zeitmaschine (vor 500 Artikeln):

Star Wars Downunder – Möge das Malz mit dir sein!

Star Wars Downunder

Also tendenziell muss man ja nicht jeden Scheiss aus anderen Blogs reposten, doch was ich da gerade auf toplessrobot entdeckt habe, handelt von Star Wars und Bier. Sorry, aber daran kann ich nicht vorbei surfen, ohne meinen eigenen Mediclorianer-Senf dazu zu geben.

Star Wars Downunder PosterStar Wars Downunder ist ein halbstündiger Fanfilm von Michael Cox, von dem ich wünschte, dass er noch zu einem zweistündigen Kinofilm ausgebaut würde. Laut der offiziellen Filmseite beantwortet er die uralte Frage, was passieren würde, wenn man Star Wars und eine Australische Bierreklame kreuzen würde. Ähm, ja genau, das haben wir uns alle immer schon gefragt…

Die Story ist verstörend und episch zugleich: Luke Skywalker-Verschnitt Merve Bushwacker kehrt mit seinem treuen Raumschiff „The Thirsty Bastard“ auf seinen Heimatplaneten zurück, nur um festzustellen, dass Darth Dongo alle Biervorräte, entschuldigung, das „amber fluid“ gestohlen hat. Mit Hilfe einiger Freunde, wie einem ziemlich besoffen drein blickenden Druiden, zieht er los, um das güldene Gebräu zurück zu erobern.

Ich bin absolut begeistert von allem, was ich im Trailer bereits sehen durfte: Roboter mit Laser-Boomerangs, Merves bierfarbenes Lichtschwert und überhaupt die ganze Aufmachung. Macht auch absolut Sinn das Ganze in Australien zu drehen, denn da sieht’s ja ohnehin schon aus wie auf Tatooine…

Was für ein Start in den Tag! Da hole ich mir doch gleich noch ein Bier! Äh, Kaffee meine ich.

Über Thilo (1610 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.