Zeitmaschine (vor 500 Artikeln):

Top 10 Trainings Montage Songs für den Karate Tiger in euch

karate tiger

Tolkien Elite Nerds wissen: Arda bzw. Mittelerde wurde durch Musik erschaffen. Göttervater Ilúvatar saß zunächst nur am Schlagzeug, doch als er sah, was sich einige seiner Ainur da so zusammen krächzten, riss er das Mikro an sich und erschuf mit seinem Gesang die Welt auf der Herr der Ringe spielt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich der Professor bei diesem Schöpfungsmythos von der Pythagoreischen Sphärenmusik inspirieren ließ.

Was zum Teufel ich hier fasele? Ich wollte eigentlich nur noch mal kurz auf die unfassbar mystische Natur von Musik eingehen. Es ist doch faszinierend, dass Musik mit unseren Emotionen spielen kann, als wären wir die vertrottelten Marionetten eines Puppenspielers. Töne können, zur richtigen Melodie aufgereiht, nahezu wiederstandlos, an sämtlichen Einwänden unseres Verstandes vorbei, direkt in unser Herz dringen. Das macht Musik zu einer mystischen Macht, die mich stets daran erinnert, dass wir in einem märchenhaften Universum leben, in dem die Wissenschaft gerade mal an der Oberfläche der Unendlichkeit gekratzt hat. Musik ist so etwas wie die Verbindung zum Göttlichen, die uns daran erinnert, dass wir mehr sind als Proteinsäcke auf einem Felsen, der im Weltall schwebt.

Einige Musikstücke können uns melancholisch stimmen und wie eine Katze am Fenster den Regen anheulen lassen. Andere wiederrum erfüllen uns mit einer spontanen Euphorie und können uns zu regelrechten Heldentaten inspirieren. Wer schon einmal einen 80er Karatefilm oder Rocky geschaut hat, weiß wovon ich rede. Da ist dieser Typ, der wie ein Besessener im Keller auf Sandsäcke einschlägt, damit er dem amoralischen Quarterback in der Schule endlich die geile Schnitte ausspannen kann, in die er sich verknallt hat. Das wäre ziemlich mittelmäßig bis grenzwertig furchtbar anzuschauen, wenn dazu nicht dieser Trainings Montage-Song gespielt würde. Plötzlich erscheint das Vorhaben des Spargeltarzans wie ein äußerst edles Ansinnen und wir spannen unwillkürlich die Muskeln an, um ihn bei seinem Training zu unterstützen. Junge, ich kann nicht mehr zählen, wie oft ich als Kind irgendwelche Verletzungen hatte, weil ich nach einem Karatefilm kurz dachte ich wäre der nächste Bruce Lee und könnte folgerichtig ein Loch in den Türrahmen schlagen.

Damit auch ihr etwas in nostalgischen Erinnerungen schwelgen könnt, habe ich euch mal meine TOP 10 der inspirierendsten Trainings Montage Songs zusammengestellt. Ist auch nur sechs Mal Rocky dabei, sehe ich gerade. Wow, ohne Bill Conti oder die Band Survivor hätte Rocky nicht einen Sieg errungen. Ich werde mir die 10 Songs mal zu einem „Tape“ zusammen mischen und neben mein Muscle Shirt legen, damit ich im Frühjahr sofort vollkommen übermotiviert meine Fitness nach oben prügeln kann. Vielleicht besucht mich dann ja mal einer von euch im Krankenhaus.

David Hasselhoff – True Survivor (Kung Fury)

Paul Engemann – Push It To The Limit (Scarface)

Kenny Loggins – Highway to the Dangerzone (Top Gun)

Team America Montage

Vince DiCola – Training Montage Song (Rocky IV)

Survivor – Eye Of The Tiger (Rocky III)

Robert Tepper – No Easy Way out (Rocky IV)

Bill Conti – Going The Distance (Rocky)

Survivor – Burning Heart (Rocky IV)

Bill Conti – Gonna Fly Now (Rocky)

BONUS:

Alan Silvestri – The Delta Force Theme (Chuck Norris Awesomeness)

Über Thilo (1532 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

6 Kommentare zu Top 10 Trainings Montage Songs für den Karate Tiger in euch

  1. Danke für deine geilen Artikel. Bei Dir fühle ich mich immer wieder wie ein Kind wenn ich deine Artikel lese. 😀

  2. SpGeile Liste, aber spar dir die Arbeit, sowas gibt’s schon ;D
    http://www.omgwtfbbq1337.de/2011/01/10/gentlemen-the-soundtrack-of-awesome/

    • haha, ist ja geil. Wo warst Du gestern Nacht, als ich die Liste geschrieben habe? 😉

      Wobei ich sagen muss, dass ich auf dem Soundtrack nicht alle Songs gut bzw. inspirierend finde. Und meine Regel bei Erstellung der Liste war natürlich „Keine schwuchteligen Tanzfilme“! ;D

      Aber einen Bonus musste ich natürlich noch ergänzen. DELTA FORCE! Hach, (silly) good times. Danke für den Tipp.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.