From Beyond:

ULTRA lustig: Trailer zur Vampire Mockumentary What We Do In the Shadows

vampire-mocumentary-what-we-do-in-shadows

Die Neuseeländische Horror-Komödie What We Do in the Shadows, die scheinbar schon im Januar beim Sundance Film Festival gezeigt wurde, hatte ich bisher überhaupt nicht auf dem Radar. Im Pseudo-Doku-Stil, ähnlich anderen Mockumentaries wie Troll Hunter oder Chronicle, wird das Leben einer kleinen Gruppe von Vampiren gezeigt, die in Wellington, Neuseeland zusammen eine chaotische WG bewohnen.

Ich muss sagen, nur der Trailer hat mich schon so zum Lachen gebracht, dass ich kaum erwarten kann, bis der Film offiziell erscheint (leider ließ sich noch kein Release Date ergoogeln). Die köstlichen Akzente der Vampire, gepaart mit der lustigen Musik und den skurrilen Gesprächen erscheinen mir fast wie der Garant zu einer Non stop-Lachorgie.

What We Do In the Shadows ist offensichtlich in erster Linie so witzig durch die Prämisse, dass 4 Vampire aus völlig unterschiedlichen Zeiten und mit vollkommen anderen Wertvorstellungen miteinander auskommen müssen. Als da wären:

  • Viago, ein Dandy aus dem 18. Jahrhundert,
  • der über 800 Jahre alte Vladislav, dessen Name und Vorliebe für Folter mich stark an Vlad Tepes den Pfähler (alias der historische Dracula) erinnert,
  • Deacon, der Badboy und jüngstes Mitglied der Gruppe, und
  • der 8000 Jahre alte Petyr, der mich sehr an Nosferatu erinnert und keine sehr tragende Rolle im Film zu haben scheint. Der hat vermutlich schon Golconda erreicht (Zwinkern für alle Vampire the Masquerade-Nerds).

Besonders als der frisch in einen Vampir verwandelte Hipster Nick als 5.Rad am Wagen zu der Gruppe stößt, werden die Dinge turbulent… Außerdem scheinen am Rande auch noch andere Monster wie Werwölfe ihr Fett weg zu kriegen. What are we? Werewolves, not Swearwolves! HILARIOUS. Ich muss den sehen.

Schaut euch den Trailer an, wenn ihr des Englischen mächtig seid! Ich hab mich weggeschmissen:

Über Thilo (1495 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.