From Beyond:

PG PORN oder warum James Gunn vermutlich der Richtige für Guardians of the Galaxy war

james gunn

super shut up crimeWährend wir in deutschen Landen noch bis zum 28. August darben müssen, werden die Guardians of the Galaxy anderorts bereits seit dem 1. August mit Lobpreisungen nur so überschüttet. Grund genug für mich im Vorfeld mal nachzuforschen, wer denn der Mann auf dem Regiestuhl eigentlich ist.

Mit Super – Shut Up, Crime! Und seinem Rohrzangen-schwingenden Protagonisten hat James Gunn ja bereits bewiesen, dass er eine Superhelden-Komödie aus dem Boden stampfen kann. Insofern hatte er beim Dreh von GotG also schon eine gewisse Superhelden-Erfahrung, auch wenn Super ab 18 und sicherlich mit seinem düsteren Humor nicht jedermanns Sache war (ich fand ihn grandios).

Doch die in Kritiken viel gelobte Komik und der abgedrehte Charme der Guardians haben ihren Ursprung sicherlich ebenfalls in dem kreativen Feuer und dem fast infantilen Bedürfnis nach Schabernack, welches Gunn bereits in früheren Projekten gezeigt hat.

Lollipop_Chainsaw_CoverDie Story zum Game Lollipop Chainsaw z.B. (Interview mit Gunn darüber hier), in dem eine Cheerleaderin mit der Motorsäge Zombies enthauptet, stammt übrigens ebenfalls von James Gunn. Wer das Spiel mal gespielt oder zumindest gesehen hat, wird mir zustimmen, wenn ich sage, „wer glitzernde Sternchen und Regenbögen mit Blutfontänen kombiniert, hat entweder nicht mehr alle Zeiger am Tacho oder ist schlichtweg genial“. Ich denke, bei James Gunn ist es letzteres.

Doch vom Glauben abgefallen und vor Lachen fast geplatzt bin ich bei Gunns Youtube-Projekt PG PORN, auf welches mich bärtiges Luder und Kopf der Geek Show Show, Stefan alias Cirdan, gestern im Kino aufmerksam machte. Dort hat Gunn Parodien auf klassische Porno-Clips gedreht, die den dämlichen Wortwitz und die unterbelichtete Handlung der Sexstreifen einfängt, aber OHNE den Sex. Da kann dann Nailing your Wife auch schon mal was anderes heißen, als ihr Perverslinge jetzt denkt. Mein Favorit ist aber ganz klar der Bang … äh, ich meine der „Helpful Bus“:

Echt nette Jungs, oder?

Und ebenfalls sehenswert fand ich „PG PORN: Roadside ASS-Sistance“. In dem Clip kommt James Gunn sogar höchst persönlich mit Sasha Grey zur Sache:

Das ist also der Typ, der Guardians of the Galaxy gemacht hat? Ich weiß nicht wie es euch geht, aber es hat sich nichts geändert: Ich will immer noch eine Zeitmaschine, um zum 28. August vorzuspulen…

Über Thilo (1507 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.