Zeitmaschine (vor 500 Artikeln):

Wenn Seth MacFarlane den Wilden Westen aufs Korn nimmt wird es NSFW

A Million Ways To Die In The West Wenn ich so in den Blog hier schiele, fällt mir auf, dass ich diese Woche nicht gerade üppig viel gepostet habe. Um so wichtiger, dass ich kurz vor dem Wochende noch was Witziges berichte, um euch auf all die abgefahrenen Orgien, Saufgelage, Gangbangs, Dschungelexpeditionen, oder was sonst so für euch auf dem Plan steht, einzustimmen. Da kommt der haarsträubende Red Band Trailer von A Million Ways To Die In The West gerade recht. Der Family Guy- und American Dad-Schöpfer Seth MacFarlane hat wieder zugeschlagen und macht sich diesmal über die hohe Sterblichkeit der Bewohner des Wilden Westens lustig. Dass er dabei einfach nur ein Feuerwerk des schwarzen Humors und des Klamauks unter der Gürtellinie abfackelt, versteht sich vermutlich von selbst. Und als „icing on the cake“ spielen da noch Super-Bro Neil Patrick Harris und, an MacFarlanes Seite, die leckere Charlize Theron mit. Da ich mir schon bei seinem letzten Film, Ted, den Arsch erst wund und dann ganz ab gelacht habe, freue ich mich schon sehr auf diese schwarze Komödie! Und jetzt schaut euch den Trailer an, wenn ihr Blut und Schmuddelwitzen etwas abgewinnen könnt. Aber natürlich könnt ihr das, sonst würdet ihr ja nicht diesen Blog hier lesen...

Über Thilo (1635 Artikel)
<p>Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.</p>

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.