Archive for the ‘ Fantasy & Nerd Kunst ’ Category

wahnsinniger Cirdan

Cirdan, Cookie und Cheshire Cat, das sind die drei großen Cs des Crazy Channels Die Geek Show Show … Show … äh … hab ich jetzt ein „Show“ vergessen?

Zugegeben, diese Namen lassen eine Adult Version der Teletubbies im Nachtprogramm von 9Live vermuten, aber im Grunde sind das ganz normale und sympathische Nerds. Zumindest über Stefan, alias Cirdan, Servos kann ich das sagen, den ich ab und an beim Tolkien Stammtisch beim Komasaufen Philosophieren über Ilúvatar und die Welt sehe.

Seit einiger Zeit verfolge ich nun den Youtube Channel des charismatischen Nerds (Haare!), weil er

1. auf seinem Dachboden über nerdigen Quatsch redet, der mich auch interessiert.
2. dabei so lässig auf seinem Sitzsack hängt wie ein Schluck Wasser in der Kurve:

Jetzt mal nicht überanstrengen und schön chillen!

Jetzt mal nicht überanstrengen und schön chillen! Wieso schauen eigentlich alle 3 als hätten sie einen Geist gesehen?

3. er mehr Haare hat als ich. Respekt.
4. er sich 2 niedliche Nerdinnen ins Haus geholt hat.
5. ich von maskierten Irren dazu gezwungen werde.

Es lohnt sich definitiv mal in den Videos der Geek Show Show herum zu stöbern. Stefan holt sich ab und an interessante Interview Partner auf seinen Nerd-Speicher, dreht Let’s Plays, stellt Comics vor oder redet einfach Random Nerdiness, die ihm gerade in den Sinn kommt.

Im neusten Video der Show (siehe unten) hat sich Stefan mal unauffällig unter die Cosplayer der Manga-Comic-Convention in Leipzig gemischt und den Maskierten beruflich auf den Zahn gefühlt. Ist es Zufall, dass am Kostüm einer Metzgerin scharfe Krallen sind? Und wieso sind Feuerwehr-Cosplayer so schüchtern? Die Auflösung im Video:

Zum Video

Wer will nicht Supermann sein und POV durch Häuserschluchten rasen?

superman POV

Wir befinden uns in einer revolutionären Zeit des Umbruchs. Alles wird digital und durch das Internet kann jeder „Depp“ aus jedem Dorf die ganze Welt erreichen. Deshalb sind auch die Tage des professionellen Fernsehens gezählt, denn die Zukunft – hört auf meine prophetischen Worte – gehört individuell abonnierten Video-Channeln und damit in erster Linie Youtube. Wie ich jetzt darauf komme? Na zum Beispiel durch geile Channels wie CorridorDigital!

Gerade durch Crowdfunding und schnell wachsende Popularität, gekoppelt mit lukrativen Werbe-Deals, haben die Videos einiger Youtube-Channel eine Qualität erreicht, die sich hinter Big Budget-TV oder auch -Kino-Produktionen nicht mehr verstecken müssen. CorridorDigital ist so ein Channel. Ich weiß nicht, warum ich die Jungs bisher nicht abonniert habe, aber spätestens mit dem Video „Superman With a GoPro“ haben sie mein Herz erobert.

Wer träumt nicht vom Fliegen? Aber wenn schon dann richtig! So wie Supermann: Dynamisch, schnell und dabei auch noch unzerstörbar sein. Oh Gott wie viele Glückshormone es frei setzt, wenn ich nur dieses Video anschaue. Wie haben die das gedreht? Mit einem Quadrocopter und guter Schnitt-Technik? Auch wenn Supermann sicherlich noch schneller fliegen könnte, ist das Video, welches davon ausgeht, dass der Mann aus Stahl eine verlorene Cam gefunden hat, schon sehr gelungen. Wenn ich so fliegen könnte, würde ich auch ständig Pirouetten drehen und halsbrecherische Manöver fliegen. Als Unzerstörbarer kann mir ja nichts passieren! Wahnsinn… die Vorstellung… ich schwelge gerade (mal wieder) darin. Wie ein Pfeil ins Meer tauchen, wieder raus schießen, über den Wolken trocknen, über verschneite Wipfel und dann durch Straßenschluchten jagen. SEUFZ.

Kann bitte eins der vielen Entwickler-Teams mit einem Oculus Rift- Developer Kit sich der Sache annehmen und ein Superman First Person Experience Game machen? DANKE! Das wäre doch schon ziemlich nah dran! Ich würde mir für noch mehr Nerdity einfach das passende Superhelden-Kostüm (gesehen auf Kostüme.com) bestellen und mit einem Ventilator für Gegenluft sorgen. Et voila… immerhin …

Zum Video

Die besten Nerd & Geek Bars dieser Welt: Dernier Bar Avant La Fin Du Monde

bar at the end of the universe

Beim Bonner Tolkien-Stammtisch neulich erzählte mir Astrid, die Gründerin des hoffentlich bald in der Bonner Altstadt öffnenden Fantasy Pubs „Voyager“, von der „Dernier Bar Avant La Fin Du Monde“ (die letzte Bar vor dem Ende der Welt) in Paris.

Die französische Geek Bar gibt es seit 2012 und ich habe sie 2013 bei meinem WE in Paris scheinbar eiskalt übersehen, obwohl mein Hotel im Prinzip gleich um die Ecke war. Aber wer würde zwischen Louvre and Notre Dame auch so einen Schaaaaatz (insert Gollum voice here) vermuten? Leider ist die Bar in Google Street View betrachtet von außen eher unscheinbar, so dass ich mich nicht unbedingt dafür zu Tode geißeln muss, dass ich sie übersehen habe:

Dernier Bar Avant La Fin Du Monde

Allein der Eingang mit dem Millenium Falcon und dem Kasten, wo man seine Waffen abgeben soll, ist schon so wunderbar nerdig. Die Inneneinrichtig im gemütlichen Steampunk-Ambiente mit Bücherregalen und Sesseln finde ich auch recht anheimelnd. Hinter einer Tür mit der Aufschrift „Singularity“ wird wohl noch gebaut, während hinter einer TARDIS-Tür unvermutet große Räumlichkeiten für Rollen- und Brettspieler warten. Auf ca. 400 qm und 3 Etagen gibt es sicherlich noch jede Menge mehr zu entdecken, sobald ich den Laden demnächst persönlich unter die Lupe nehmen werde!

Read the rest of this entry »

Der Zauber des Internets gegen die Magie des Lesens

die unendliche Geschichte

Wer, wie ich, dem Fernsehprogramm für immer Lebewohl gesagt hat, hängt vermutlich, wie ich, die meiste Zeit im Internet ab. Aber Warum auch irgendwas anderes machen außer surfen, wenn das Word Wide Web doch alles hat, was ich brauche?

Ich verdiene mein Geld damit, ich zocke Online Games gegen Spieler auf der ganzen Welt und wenn ich mal Bock auf coole „Programme“ habe, dann ziehe ich mir meine Lieblings-Channels auf youtube rein oder schaue online irgendeine Serie. Die neusten Nachrichten aus der „realen Welt“ bekomme ich auch nirgends schneller als im Internet. Und wenn ich was lesen will, bieten mir Blogs, Magazine und sonstige Nerd-Seiten genug Lesestoff bis in die Unendlichkeit.

Und doch gibt es etwas, was ich in letzter Zeit vermisse, ohne dass ich mir darüber klar gewesen wäre. Jemand hat es in einer Art kleinem Papptheater auf den Punkt gebracht und ein Bild davon auf imgur (Quelle) hoch geladen:

Read the rest of this entry »

He-Man und Skeletor: Der ewige Kampf zwischen Gut & Böse

masters of the universe classics

… in meinem Regal!

Sollte sich ein erwachsener Mann noch Actionfiguren kaufen? Natürlich! Besonders, wenn er ein Nerd, Kind der 80er und Fan von Muskel-Idioten in Fellhosen ist. Ich verbinde so wunderbare Erinnerungen mit Masters of the Universe, dass ich nicht anders konnte, als mir diese immerhin als „adult collector“ gelabelten Figuren zu bestellen. Außerdem mal Füße still halten: Ich könnte auch weniger löbliche Hobbys wie Rauchen oder (übermäßiges) Saufen haben.

Als Dreikäsehoch hatte ich damals noch die erste Welle der Figuren mitbekommen. Ja genau, die, die den echten Bodybuildern sowohl in Masse, als auch Beweglichkeit nachempfunden waren. Ich hatte so ca. 20-30 von den steifen Figuren, jede Menge Fahrzeuge und Castle Grayskull! Mein ganzer Stolz! Die Burg, mit der Teppich-Falltür, die immer geklemmt hat und wo die Testosteron-schwitzenden Muskelschränke immer hängen geblieben sind. Ich möchte das Gesicht des Königs sehen, wenn so ein Gegner mit Conan-Schultern und Hulk-Fäusten einfach nicht in die Tiefe fällt, sondern sich nur knurrend wieder aus der Luke stemmt.

Aber gut, Logik und Usability standen damals nicht ganz oben auf der Liste der geldgeilen Macher. Und ich hatte ja auch nicht nur das Spielzeug. Alle Hörspiele von A-Z, die neu erscheinenden Comics im Abo und alles womit man das mühsam verdiente Geld vom Papa noch so dezimieren konnte, gehörte natürlich auch in mein Zimmer. Außerdem gab es nichts Grandioseres als Sonntags Morgens bei einer Schüssel Cornflakes die Zeichentrickserie zu schauen und jedes Mal, wenn Prince Adam zu He-Man wurde, fast in die Schlafanzughose zu kommen. Damals wären das noch trockene Orgasmen gewesen …

Mehr Masters Nerdity

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...