Fake Space Monster Reklame macht Bock auf Schottland

space monster auf dem mond

STOP!

Erst das Video unten schauen und dann weiter lesen.

Done? Gut, ist so lustiger.

Ich schaue schon seit gefühlten 100 Jahren kein TV mehr. Neben uralten Schinken und schlechten Reality Shows, hatten mich recht schnell die Werbeunterbrechungen in Filmen permanent vergrault. Ganz anders sähe es aus, wenn die Reklame wenigstens unterhaltsam und lustig wäre. Frische und die Popkultur bedienende Werbung wie die „neulich“ von Hornbach bleibt da leider die Ausnahme, denn der witzige Spot „Beans“ von cinesite ist nur eine „mock commercial“. Aber eine geile!

Zu harte Vorstellung, dass im Mond hungrige Monster mit glühenden Augen wohnen, die wir vor der ersten Mondlandung noch nicht bemerkt hatten. Aber wieso stirbt der Italiener als letztes? Soll uns das sagen, dass Italiener feige sind und sich immer als erstes in Sicherheit bringen? Oder dass sie schlau sind und durch die leichte Pasta-Küche am schnellsten laufen können? Oder, dass sie einfach keine Manieren haben? Oder, dass sie unter Stress nicht arbeiten können? Oder … ist ja auch egal, jetzt hab ich derbe Lust auf Bohnen. Diese matschigen Dinger, die in Schottland (wie überall in UK) schon morgens neben Würstchen und Kartoffeln auf dem Teller lagen. Ja, ich glaube, ich muss noch mal nach Schottland.

Zum Video

Filmkritik: The Hobbit: The Desolation Of Smaug

hobbit 2 smaugs einöde

8 von 10 verkohlten Zwergenhaaren

Üblicherweise vergebe ich ja für Peter Jackson-Filme, die in Neuseeland spielen, blind 10 Punkte. Warum ich jedoch Bilbo beim Beutel gegriffen und 2 von 10 Eiern aus dem Korb genommen habe, sollt ihr im Folgenden erfahren.

*Notiz an mich selbst: Weniger verfängliche Bilder benutzen*

Nun, da ich selbst in Mittelerde/Neuseeland war und die Natur mit eigenen Augen bewundern durfte, haben alle dort spielenden Filme natürlich ohnehin schon mindestens einen Stein bei mir im Brett. Desolation Of Smaug hatte also die besten Voraussetzungen mich zu begeistern, als ich vergangenen Freitag die 3D-Brille auf die Nase setzte und mich zudem auf die High Frame Rate freute.

Als erstes Kurzfazit kann ich schon verraten, dass Dr. Jackson, der Arzt, dem die Nerds vertrauen, es mal wieder geschafft hat knapp 3 Stunden lang mit opulenten Bildern zu verzaubern.

Hier weiterlesen!

Neuseeland Hobbiton Movie Set Special

Bag End Movie Set Hobbiton

Gained Nerd Achievement:
Have a beer in the Green Dragon Inn of Hobbiton

Nachdem die Südinsel das reinste Paradies war, zeigte sich nach der Überfahrt mit der Fähre der Süden der Nordinsel zunächst doch etwas „normaler“. Natürlich war die Natur immer noch schön, aber es wartete nicht mehr hinter jeder Kurve ein neues atemberaubendes Panorama, das hat die Südinsel der Nordinsel definitiv voraus. Natürlich sieht es anders aus, wenn man z.B. in den Tongariro Nationalpark oder hoch zur Coromandel Halbinsel fährt, doch zunächst mal wußten wir davon ja noch nichts und so drückte ich unmerklich das Gaspedal unseres Motorhomes durch, um endlich dem Auenland im Zentrum der Nordinsel näher zu kommen.

Schon der Weg nach und durch Matamata ist malerisch und wird zunehmend grüner und hügeliger. Plötzlich tauchen überall diese riesigen, alleinstehenden Bäume auf, die an die im Hobbitdorf erinnern, und man hat das Gefühl bereits im Shire angekommen zu sein. Im Ort dann war deutlich Sir Peter Jacksons bleibender Eindruck und der Stolz der Neuseeländer zu merken. Schon auf dem Ortsschild wurde der eigentliche Name des Landstrichs, „Matamata“, scheinbar nur der Vollständigkeit halber klein unter Hobbiton notiert.

Hier weiterlesen!

6 Gründe warum Jupiter Ascending geil werden MUSS

jupiter ascending

Nachdem ich in meiner Neuseeland-Abwesenheit geniale Trailer wie die von Machete in Space oder The Amazing Spider-Man 2 verpasst habe, wird es Zeit mal wieder meinen ungehobelten Senf zu etwas abzugeben.

Warum eigentlich nicht zum Trailer von Jupiter Ascending, der sich mir gerade wie ein billiges Nüttchen auf Youtube entgegen warf?

Hier also meine 6 Gründe, warum Jupiter Ascending nach mehrmaligem Schauen des Trailers ziemlich geil werden könnte:

  1. Sean Bean und sein Gänsehaut-auslösender Boromir-Ned Stark-Akzent!
  2. Endlich wieder ein Flick von den Matrix-Wachowskis!
  3. Unfuckingfassbar Verboten Incredibly HAWT Mila Kunis spielt eine Hauptrolle!
  4. Unglaublich edel wirkende Science Fiction-Bilder!
  5. Explosionen, Cyborgs, Gadgets, Geballer und ein Arsch voll anderer Actionszenen!
  6. Grundannahme des Films: Es gibt unzählige Welten, unter denen die Erde nur eine Winzige und Unwichtige ist. Das, was ich ja eh immer sage … Go Wachowskis, BLOW MY MIND!

Hier weiterlesen!

Zurück aus Mittelerde: Mein Neuseeland-Fazit

IMG_2806

Wo bleiben eigentlich meine Hinterlassenschaften, wenn ich im Fluzeug aufs Klo gehe? Solche Gedanken kommen mir, wenn ich um Mitternacht hellwach mit Jetlag im Bett liege. Ich weiß noch, dass ich irgendwo über Indien grinsen musste bei dem Gedanken, dass bei -60 Grad Außentemperatur ein gefrorener Torpedo aus Kacke in die Föhnfrisur eines gerade Autogramme schreibenden Bollywood-Darstellers einschlägt…

Aber die Funktionsweise von Bordtoiletten soll jetzt hier nicht Thema sein. Die letzten Tage in Neuseeland waren noch echt schön und wir sind noch ein bisschen im Urwald im Norden rumgelaufen. Oben stehe ich gerade vor dem „Gott des Waldes“, dem größten bekannten Kauri-Baum. Das Foto bringt die Größe eigentlich kaum richtig rüber, besonders weil zwischen mir und dem Kauri noch mal ca. 20 Meter liegen, da man nicht auf die Wurzeln des Giganten treten darf.

Das war wirklich die krasseste Reise und der abenteuerlichste Roadtrip meines Lebens. Mit einem Wohnwagen durch dieses landschaftliche Paradies zu fahren, ist wirklich sehr erhaben und lässt mich verstehen, warum Leute nach Neuseeland auswandern wollen. Auf dem Rückweg habe ich in einer Zeitung gelesen, dass sich Thorin Oakenshield-Darsteller Richard Armitage nach seiner über einjährigen Drehzeit für den Hobbit nun ernstlich überlegt am Ende seiner Karriere in NZ zu leben. Und das, obwohl er nach einigen Szenen vor Anstrengung kotzen musste… Ich hingegen würde vermutlich niemals nach Neuseeland auswandern, weil es mir einfach zu weit weg von ALLEM ANDEREN ist. Ich liebe auch Europa und besonders UK. Außerdem bin ich ein Stadtmensch und NZ ist teilweise schon sehr einsam. Ein toller Ort, um seine Seele mit grandioser Natur durchfluten zu lassen, aber eher für einen langen Urlaub geeignet.

Hier weiterlesen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...