Aliens abwehren like a BOSS: Not Today Motherfucker!

Man kennt ja die Berichte von Leuten, die angeblich von Außerirdischen entführt wurden: Ein helles Licht, Filmriss, dann unheilige Schmerzen im Hintern.

Aber mal ehrlich: Welches vollpfostige Weichei ist denn so blöd sich eine Analsonde einpflanzen zu lassen? Denn genau das ist ja bekanntlich der einzige Begehr Außerirdischer: Uns klobige Metallgegenstände in den Anus einzuführen, um uns für zukünftige Sexspielchen besser Orten zu können. Perverse Bastarde aus dem All!

Ein wahrer Mann ergibt sich niemals kampflos. Da wird die Knarre gezogen und die alberne Untertasse gangstermäßig aus der Luft geballert. Like a BOSS. Und die Checker-Handbewegung am Ende nicht vergessen! Großartiges Video. So wunderbar „auf den Punkt“.

Danke an “Spacelord” für den Tipp!

Über Thilo (1800 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

4 Kommentare zu Aliens abwehren like a BOSS: Not Today Motherfucker!

  1. Hat Paul nicht schon klar gemacht, dass diese Praktik nur ein albernes Vorurteil ist? „Was könnte ich von deinem Arsch schon lernen, sammle ich etwa Fürze?“

    • lol … ja ^^

      • Wenn ich mir anschaue was es alles an Toys gibt die man sich in den Arsch schieben lassen kann, und was die alles auch noch können (aufpumpen, Elektrostöße) dann denke ich, es gibt Fans der Spiele im braunen Salon, die würden ne Menge für ne echte Mars-Anal-Sonde geben 🙂

        • definitiv!

          Und auf der Packung könnte die Aufschrift „mit echten Außerirdischen am anderen Ende der Furz-Leitung“ für den letzten Kick sorgen…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.