And the winner is: Der goldene Kompass

Von allen Herr der Ringe – Trittbrettfahrern darf es sich dieser Film behaglich auf dem untersten Platz gemütlich machen. Alkoholiker-Eisbären, Kinder mit sprechenden Dämonen-Tieren und ohne Besen fliegende Hexen auf der Suche nach dem mystischen „Staub“ aus einer anderen Dimension.

Wie bitte?

Zugegeben, ich habe das Buch nie gelesen, aber der Film hat mich auch nicht gerade mit der tiefen Sehnsucht erfüllt das schnellst möglich nach zu holen. Und wie bitteschön haben sich Schauspieler wie Nicole Kidman (ok, vermutlich alt und verzweifelt) oder Daniel Craig für die Scheisse verpflichten lassen? Ich meine auch noch die sexy Eva Green (Casino Royal) als Hexe ausgemacht zu haben. Dieses Aufgebot bestätigt mich mal wieder in meiner Vermutung, dass die Hollywood-Nutten entweder für Geld alles machen, nie die Drehbücher vorher lesen oder von ihren hirnamputierten Managern dazu verdonnert werden. Nach dem Coca Cola-Weihnachtmann in Narnia dachte ich eigentlich es könnte nicht mehr schlimmer kommen. Er lächelte und es kam schlimmer…

Über Thilo (1800 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.