Heilige Scheisse! Gegen das PS4 Game Watch Dogs sieht GTA richtig Kacke aus!

watchdogs PS4 Erstmal bitte eine Fanfare, dass ich es geschafft habe schon „Scheisse“ und „Kacke“ zu schreiben, bevor der Artikel überhaupt angefangen hat... *TRÖT* Ich weiß, es gab vor einiger Zeit schon mal einen Trailer von Watch Dogs, aber dieses Open World Gameplay Video ist brandneu mit der Ankündigung der PS4 erschienen und ich kann nicht riskieren, dass jemand das nicht sieht. Die Grafik ist noch mal realistischer als bei GTA und hat bei mir fast einen kleinen Orgasmus Kulturschock ausgelöst. Die Action ist ebenfalls grandios und erinnert mit den Verfolgungssequenzen und dem über-die-Tische-hechten an Sleeping Dogs. Und um allem noch die Krone aufzusetzen, spielt man einen genialen Hacker, der mit seinem Handy einfach „on the fly“ das technologische Netz der ganzen Stadt manipulieren und zu seinem Vorteil nutzen kann. Insgesamt ist das eine verdammt unterhaltsame Mischung, die der PS4 als vorläufiger Exklusiv-Titel aus den Startlöchern helfen könnte. Ansonsten bin ich von Konsolen nämlich nicht mehr sonderlich überzeugt. Gut gepimpte PCs lassen die Next Generation-Konsolen einfach immer zu schnell hinter sich. Der Grad an Realismus, der hier durch Grafik, Animationen und Spieltiefe erreicht wird ist auf jeden Fall mal wieder haarsträubend. Ich werde ja nicht müde auf die Gefahren hinzuweisen, die mit den ständigen Verbesserungen von digitalen Welten einher gehen und irgendwann dazu führen werden, dass wir tatsächlich von abgefuckten Maschinen in eine Matrix eingesperrt werden, ohne dass wir es merken. Aber jetzt zieht euch endlich den Gameplay Trailer rein, falls ihr ihn noch nicht kennt:

Über Thilo (1896 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.