Wichsende Superhelden

wichsende superhelden

Ja genau, die Überschrift ist recht präzise: Die Spielzeugfirma Mego hat in den 70er Jahren WICHSENDE Superhelden auf den Markt gebracht. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass die Produktentwickler weder Perverse noch Drogis waren und die Figuren da irgendwas in der Hand halten sollten. Trotzdem eine extrem unglückliche Handhaltung und mehr als Grund genug das hier, auf der Hochburg des Niwo … Nievau (ich kann das nicht schreiben), zu posten.

HIER könnt ihr unten links auf der Seite alle Masturbations-Helden anklicken und euch dazu selbst einen von der Palme wedeln. Wenn ihr so drauf sein solltet. Weiß man ja nicht. Jedem Tierchen sein Pläsierchen.

Dass es Wonder Woman allerdings auch mit vorgeformter Onanier-Faust gab, macht mich ein wenig stutzig. Ich meine, die hat doch keinen … also, ich hoffe doch sehr dass … OMFG

Tausend Dank an OnkelGeek für den Tipp und die resultierende Massage meines Zwerchfells.

Über Thilo (1860 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

1 Kommentar zu Wichsende Superhelden

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.