Zeitmaschine (vor 500 Artikeln):

Was ist das Nerd Wiki?

Unsere Vision und Mission

dangerseekerBWAHAHAHAHAHA! Ne, aber im Ernst, sowas haben wir nicht. Wir sind einfach nur zwei überdurchschnittlich gutaussehende Nerds mit sehr langen Penissen, die über ihre liebsten Hobbies schreiben. Schon seit wir im Garten seiner führsorglichen Oma imaginäre Ninjas verprügelt haben, frönen Marcus und ich mit Vorliebe jeder Art von Eskapismus. Doch dabei erachten wir Eskapismus in keiner Weise als Realitätsflucht mit negativem Touch. Im Gegenteil: Wir halten Träume und Spieltrieb für die wichtigsten Komponenten des menschlichen Lebens. Denn am Ende zählt doch nur, wer in seinem Leben am meisten Spaß hatte und nicht wer mit dem dicksten Bankkonto beim Lachen im Keller erstickt ist.

Deswegen haben wir auch kein Lieblingskind (höchstens Präferenzen) und können jedem Genre etwas abgewinnen. Egal ob Fantasy, Science-Fiction, Horror, Steampunk, Endzeit, Superhelden oder Rosa Gummischlümpfe – ihr werdet im Nerd Wiki über jedes Thema unseren unzüchtigen Senf finden. Was das unter den jeweiligen Menüpunkten konkret bedeutet, ist Folgendes:

  • Kino News und Film Kritiken
  • News und Tests zu Games
  • Unsere Gedanken zu neuen Fantasy-Serien im TV
  • Vorstellung und Tests von Toys und Gadgets
  • Brettspiel Tests (Outdoor Games, Kartenspiele etc.)
  • Empfehlungen zu Büchern oder Comics
  • Gedanken zu Pen & Paper-Rollenspiel
  • Berichte von Messen, Festivals und Nerd Conventions
  • Persönliche Anekdoten und Fan Fiction
  • TOP LISTEN! Weil awesome!
  • Sonstige Netz-Fundstücke und „Nerd News“

So ist das also. Wir verfolgen keine bestimmten Ziele mit diesem Blog, sondern wollen einfach nur Spaß haben. Wir benutzen das Nerd Wiki als Ventil für unsere Ideen und Albernheiten und hoffen einfach, dass jemand auf unserer Wellenlänge mitsurfen kann.

Wir drücken in diesem Blog einfach leidenschaftlich und authentisch aus, was uns bewegt.

Wir erschaudern in Wollust, wenn ein Lichtschwert ausgefahren wird.

Wir bekommen Gänsehaut, wenn die Enterprise auf Warp geht.

Wir lachen triumphierend, wenn Connor MacLeod Kurgan die Rübe runter schlägt.

Wir fühlen die endlose POWER, wenn sich Superman in der Sonne auflädt.

Wir… ich glaube… ihr habt es jetzt verstanden.

Geschichte des Blogs

the_time_machineEs muss an einem trunkenen Nachmittag des Jahres 2008 gewesen sein, als mir der Gedanke kam, dass man sich an diesem „Inter-Netz“ ja auch mal kreativ beteiligen könnte. Dafür erschien mir ein digitales Tagebuch, so ein Blog-Dingsbums, als die richtige Ausdrucksmöglichkeit. Also eröffnete ich noch am selben Tag unter dem Namen Gothicvillain einen Free Blog bei WordPress, den ich wunderbar prätentiös Erhabene Momente – Philosophie mit der Brechstange nannte. Anfangs nutzte ich den Blog tatsächlich wie ein waschechtes Tagebuch und schrieb in erster Linie über alltägliche Erlebnisse. Allerdings versuchte ich auch kräftig mit Humor zu würzen, wenn ich kurz zuvor ein klassisches Säufer-Drama in 5 Phasen erlebt, Wasserleichen von Elbenkriegern im Schwimmbad entdeckt oder mit Shiva auf dem Pornotisch getanzt hatte.

Doch auch wenn das spaßig war, so kristallisierte sich schon nach nur wenigen Artikeln meine Neigung zu Nerd-Themen heraus. Über Filme, Games und anderen „Nerd-Kram“ zu schreiben, machte einfach am meisten Spaß. Kein Wunder eigentlich, bestand doch meine frühste Kindheit in erster Linie aus He-Man, Star Wars und Videospielen.

So kam es, dass ich ca. ein Jahr später meine eigene Domain registrierte und mein übersteigertes Mitteilungsbedürfnis fortan im NERD WIKI auslebte. Warum diese Seite nerd-wiki.de heißt und nicht masturbierender-gremlin.de hatte ich schon mal anlässlich meines 1000. Artikels erzählt.

Kürzlich, nämlich Ende August 2015, hat sich Marcus dazu entschlossen, diesen Blog ebenfalls für seine geistigen Orgasmen zu nutzen und mich in meiner heiligen Mission zur Verbreitung der Nerdity zu unterstützen (Hmmm, vielleicht gibt es doch eine Mission?). Da er einer meiner langjährigsten Freunde und ein gleichgesinnter Nerd ist, teile ich dieses „Nerd-Tagebuch“ gerne mit ihm. Hat für die Leser auch den Vorteil noch regelmäßiger neuen Lesestoff auf diesem Blog vorzufinden. Tag Team!

Und was soll der prätentiöse Untertitel „schamlose Realitätsflucht seit 1764“?

1764 war das Erscheinungsdatum der ersten Gothic Novel, The Castle of Otranto, von Horace Walpole. Da ich Nerd meine Magisterarbeit über Gothic Villains und ihre Funktion in ausgewählten Schauerromanen 1764-1820 geschrieben habe und die Leute die Schauergeschichten schon immer gerne benutzten, um dem Alltag für ein paar segensreiche Buchseiten zu entfliehen, habe ich diesen Untertitel für den Blog gewählt. Now you know and you can never unknow it.