Hexenhammer: Feenstahl & Teufelsblut ist online!

Diesmal bin ich zu meinen Wurzeln zurückgekehrt und habe etwas geschrieben, das mir als langjähriger Spielleiter bei Dungeons & Dragons leicht von der Hand geht: Fantasy.

Ok, den Roman bei “Fantasy” einzutüten, ist etwas zu pauschal.

Durch den genial trashigen Hansel & Gretel: Witch Hunters inspiriert, ist Feenstahl & Teufelsblut eine Mischung aus Sword & Sorcery und klassischen Märchen geworden, natürlich nicht ohne einen Schuss meines kranken Humors…

Wer gerne eine “D&D-artige” Heldentruppe bei haarsträubenden Abenteuern begleitet, wird von Hexenhammer sicherlich sehr gut unterhalten werden.

Der Roman ist etwas kürzer geworden als die M.A.Y.A.-Teile, da man mir vorwarf, zu lange Schinken zu schreiben. Kein Problem! Genau deshalb ist Hexenhammer von vornherein als Serie angelegt, die theoretisch, bei entsprechend positiven Rückmeldungen, ad Infinitum fortgeführt werden könnte.

Während die ersten Leser ihre Augen noch mit meinem unheiligen Trash verunreinigen, schreibe ich bereits am Nachfolger Flammenfluch & Engelszorn. Geplant sind 3 Teile pro Jahr, sprich alle 4 Monate Lesenachschub. Vorausgesetzt, wie erwähnt, dass es euch nach mehr gelüstet.

Aber vielleicht offenbare ich erstmal, worum es im ersten Teil überhaupt geht. Hier ist der BLURB von Amazon:

Das Böse ist nach Walpurgis gekommen!

Talon Skar, Glücksritter und Monsterjäger, kann sich nicht beschweren: Ausgestattet mit Stärke, Schläue und verwegenem Charme, liegen ihm Frauen und Feinde gleichermaßen zu Füßen. Doch gerade, als er genug Gold verdient hat, um es sich in der beschaulichen Stadt “Riesenfuß” mal so richtig gutgehen zu lassen, wird er von einem Hilferuf überrascht.

Bei einem Unwetter platzt ein Abgesandter vom “Orden des neuen Morgens” in die Taverne. Er rekrutiert Talon für eine Aufgabe, die ihn in der Gilde der Dämonenjäger zu einer Legende machen könnte… oder zu einer Leiche. Glücklicherweise hat er Hilfe von seinem intelligenten Schwert “Hexenhammer”, dessen Zunge so scharf ist wie seine Klinge.

Wer wird sich ihm noch anschließen auf einer Reise, bei der Leben und Seele auf dem Spiel stehen?

Feenstahl & Teufelsblut ist der Einstieg in die Welt von Hexenhammer – eine Romanreihe, welche düstere Märchen, heroische Sword & Sorcery und eine gute Portion Humor in einem Hexenkessel zusammenmischt.

Wer ungewöhnliche Charaktere und bizarre Begegnungen mag, sollte sich auf diese von Hansel & Gretel: Witch Hunters, Vox Machina und The Witcher inspirierte Abenteuerreise gegeben!

Als günstiges Paperback und beinahe unverschämt günstiges E-Book beim großen A zu haben. 🙂

Viel Spaß beim Lesen!!!

Update: Der händeringend erwartete zweite Teil ist online:

Teil 3: Schattenherz und Winterfrost erscheint Anfang 2024.

Über Thilo (1193 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.