Zeitmaschine (vor 500 Artikeln):

Reingeschaut: HELIX – Neue Zombie Mutanten Mystery!?

helix

Neulich flatterte mir ein interessantes Promo-Paket ins Haus. Darin waren ein weißer Schutzanzug, eine Atemschutzmaske und die beiden ersten Folgen der neuen Science-Fiction-Fernsehserie HELIX. Doch anstatt mich sofort albern zu kostümieren und einen Selfie auf Facebook zu posten, habe ich lieber einfach mal die DVD in den Player gelegt und mich berieseln lassen.

Die Handlung der Serie dreht sich um ein Team von Wissenschaftlern, das zu einer Forschungseinrichtung in der Arktis reist, um den potenziellen Ausbruch einer Seuche zu untersuchen. Wahrscheinlich war es diese gewollte oder ungewollte Reminiszenz an Carpenters “The Thing”, die mich überhaupt erst auf die Serie neugierig gemacht hat. Denn eigentlich bin ich kein großer Fan von The Walking Dead und die Aussicht auf eine weitere langweilige „irgendwas mit Zombies“-Serie allein hätte mich vermutlich noch nicht hinter dem Ofen hervor gelockt.

Doch das Gütesiegel eines Ronald D. Moore, der auch schon seine Finger beim neuen Battlestar Galactica im Spiel hatte und eines Steven Maeda, der als Writer und Producer von z.B. The X-Files oder Lost die nötige Portion Mystery beisteuert, sorgen dafür, dass nicht von Anfang an alles sonnenklar ist.

Da gibt es diese von der Welt abgeschottete Forschungseinrichtung, wo irgendwelche seltsamen Halflife- oder Resident Evil-mäßigen Experimente ganz furchtbar schief gegangen sind. Irgendein zwielichtiger Doc, gespielt von Hiroyuki Sanada, beschert mir ein seltsames Godzilla-Flair und die Opfer der Seuche spucken eine seltsame schwarze Befruchtungsflüssigkeit, die mich an den farblich identischen Ekelkram aus Prometheus erinnert.

Das ganze hat also noch jede Menge Potenzial und macht auf jeden Fall neugierig. Wird sich zeigen, ob die Macher das Rätselhafte und damit die Spannung aufrecht erhalten können und ob sie später – nicht wie bei Lost – die Kurve kriegen.

In den USA läuft die die erste Staffel schon seit dem 10. Januar auf Syfy, so dass ich mir die Tage mal weitere Folgen rein ziehen kann. Für Fans der deutschen Sprache gibt es die Folgen ab dem 10. April 2014 auf Syfy zu sehen.

Für Neugierige, hier mal der deutsche Teaser und das Promo-Poster:

Helix poster

Über Thilo (1635 Artikel)
<p>Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.</p>

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.