Bin ich ein Penner oder Well Groomed Wizard?

Let’s face it, ich sehe aus wie der letzte Überlebende einer Schiffskatastrophe. Ok, vielleicht noch nicht ganz so schlimm wie Tom Hanks in Castaway, aber schon nah am Hotzenplotz-Hinterhof-Hirni:

Yep, ziemlich räudig. Besonders, weil mein nicht vorhandenes Haupthaar ja fast magisch die Blicke nach unten zieht, auf den neuerlichen Wildwuchs am Kinn.

Da stellt sich natürlich die Frage, warum ich das überhaupt mache? Wo ich doch im Castaway-Szenario statt der Robinson Crusoe-Verschnitt auch der glattrasierte Volleyball sein könnte. Und wie wir ja wissen, küssen Frauen lieber wachsweiche Volleybälle als piksende Penner.

Ich komme jetzt mit über 29 so langsam in das Alter, wo man sich mit einem Luke Skywalker-Bart anfreunden könnte. Und da ich das vorher noch nie gemacht habe, aus Angst vor nistenden Vögeln, Spontanentzündung und den gefährlichen Bart-Affen, wollte ich es einfach mal ausprobieren. Außerdem gibt es ja auch…

…10 gute Gründe einen Bart zu tragen:

Obi müsste vielleicht bei der Oberlippe mal stutzen. Ach ne, Jedis küssen ja niemanden…

  1. Obi Wan Kenobi, Gandalf und die anderen coolen Socken der kontrollierten Kinn-Katastrophe.
  2. Er bedeckt einen großen Teil meines „Gesichts“.
  3. Er trägt meiner grenzenlosen Weisheit Rechnung.
  4. Weil kleine schwule Tiere von Bären zerfetzt werden: Patrick Salmen.
  5. (Möchtegern-)Schriftsteller haben einen Bart. (Vergl. auch Salmen)
  6. Rotz, Essensreste, Schnee, Staub und Bierschaum machen sich viel besser über der Oberlippe als gemeinhin behauptet wird.
  7. Fidgetspinner, Antistressbälle und gemietete Harfenspielerinnen sind ein Scheiß gegen Bärte. Wenn ich mein Gestrüpp gedankenversunken mit den Fingerspitzen kräusele, dann bin ich eins mit dem Universum. Dann ist Friede, Titten und Bier.
  8. Im Winter war es bisher schön warm. Als hätte sich ein Eichhörnchen freiwillig um meinen Mund gekuschelt.
  9. +4 charisma bonus im Irish Pub.
  10. Man hat einen Grund sich einen Bartkamm von Well Groomed Wizard zu kaufen, nur weil ein Gandalf-Verschnitt vorne drauf ist.

Ok, um ehrlich zu sein ist so ein Bart manchmal auch ein ganz schöner Abfuck. Man spart zwar das tägliche Rasieren, darf sich jedoch über einen kontinuierlichen „Du pikst aber so beim knutschen-Tinnitus“ freuen.

Bis Karneval wird er auf jeden Fall noch in meinem Gesicht wohnen dürfen, weil er fast die Hälfte meines Piratenkostüms ausmacht. Danach werde ich ihn vielleicht, eines Tages, wieder runter rasieren. Vermutlich im Sommer, wenn ich bei 40 Grad im Schatten das Gefühl habe, dass mein Kinn in Flammen steht.

Aber so lange ich ihn habe, will ich ihn kämmen. Ich hab doch sonst nichts zu kämmen. :`-(

Über Thilo (1685 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

6 Kommentare zu Bin ich ein Penner oder Well Groomed Wizard?

  1. Stabiler Bart, lass den bloß dran!

  2. Mit Bart besser als ohne 😀

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.