Der Star von D&Diesel ist nicht Vin Diesel

dm for hire

Obwohl es natürlich episch und auch längst überfällig ist, dass er seine rasierte Bowlingkugel mal öffentlich in einer D&D-Runde zeigt. Wir können nur hoffen und beten, dass ihm das insgeheim so viel Freude gemacht hat, dass er sich erneut inspiriert fühlt einen geilen D&D-Film auf die Beine zu stellen.

Leider hat ja bisher noch nie jemand versucht einen Dungeons & Dragons-Film zu drehen… *HUST*

Ich finde es auf jeden Fall sehr geil, dass es Geek & Sundry zusammen mit dem Nerdist tatsächlich geschafft haben dem Actionstar ein Stück seiner kostbaren Zeit aus den Rippen zu schneiden. Es wundert mich nur, dass er einen menschlichen Witch Hunter spielt und keinen Dunkelelfen. War in den Interviews mit ihm nicht immer die Rede von einem Drow Witch Hunter?

Aber wahrscheinlich haben Matt Mercer und seine Gruppe die Hausregel, dass Drow overpowered sind und daher nicht als Spielercharaktere genommen werden dürfen. Tja, Hausregeln sind Hausregeln, da bekommt auch Vin Diesel keine Ebenholzfarbene Extrawurst. Nichts geht über D&D-Ehre. Soll sich die Glatze zur Not halt ne andere Gruppe suchen!

Ok, könnte vielleicht auch an Vins Rolle als menschlicher Hexenjäger in seinem neusten Film The Last Witch Hunter liegen. Ist ja auch egal. Hauptsache die Jungs hatten Spaß.

Das ist jedoch nicht in erster Linie Vin Diesel zu verdanken. Ich meine, vielleicht muss er nach so langer Pen & Paper-Abstinenz erst mal wieder warm werden, aber insgesamt fand ich ihn eher „schüchtern“. Klar, kann man das jetzt auf seine Rolle als introvertierter und geheimnisumwitterter Hexenjäger schieben. Aber wenn ich mir so anschaue wie der Spielleiter abgeht.. wow!

Ernsthaft, ich möchte – obwohl ich in der Regel eigentlich immer selbst Spielleiter bin – unter Matt Mercer als Held ein Abenteuer spielen. Wie sich der Mann fuchtelnd und gestikulierend mit allen Körperteilen über den Tisch wirft, ist phämomenal. Und genauso sollte es ein guter DM auch machen, um die Spieler tief in die Atmosphäre zu ziehen! Und Matt bringt dabei auch echt schauspielerisches Talent rüber. Wie er die Schreie der Wraiths nachahmt – man könnte fast meinen, er hätte mal eine Zeitlang unter Geistern gelebt.

Aber die anderen bringen ihre Rollen natürlich auch gut rüber. Besonders der etwas simpel gestrickte Goliath Barbar. Schaut‘s euch einfach mal an. Sieht wirklich nach Fun aus, selbst wenn Vin Diesel nicht dabei gewesen wäre:

D&Diesel with Vin Diesel (Extended Version)

Über Thilo (1143 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.