Endlich seriöse Reiseführer zu Kings Landing, Mordor und Atlantis

Ihr kennt ja meine Grundüberzeugung, dass man dieses Universum nicht zu ernst nehmen sollte.

Es ist alles ein großes Spiel. Wer was anderes sagt, fängt auch nach einer verlorenen Partie Mensch ärger Dich nicht an zu heulen. Einfach mal klarkommen.

Andererseits sollten Fantasy, Spiel und Spaß ABSOLUT ernst genommen werden.

Denn darum geht es doch in unserer Existenz. Und ich liebe es, wenn das mit Vorsatz und Herzblut geschieht. Es zeigt das Grundbedürfnis jedes Menschen den manchmal langweiligen Alltag zu vergessen und endlich wieder ein Kind zu sein. (Newsflash: Eigentlich hören wir nie auf Kinder zu sein).

Ich komme darauf, weil ich gerade für meinen Roman auf Recherche Tour im Netz unterwegs war. Ja, ich schreibe gerade einen Roman, aber dazu vielleicht später mal mehr (spätestens, wenn er fertig ist). Ich wollte mir gerade anschauen, was wirklich großartige Städte in Fantasy Romanen ausmacht, als ich beim wilden Googeln über die Aprilscherz-Artikel von wikitravel gestolpert bin.

Die sind wirklich mega lustig geschrieben und werden scheinbar seit 2006 einmal im Jahr rausgehauen. Leider scheint wikitravel ein paar Jahre lang der Humor abhandengekommen zu sein. Denn von 2011-2014, sowie die letzten drei Jahre wurde nicht mehr geupdated. Vielleicht liegt das an einer gewissen Doppelmoral, seltsamer religiöser Erziehung oder anderem Bullshit, der die Macher glauben lässt, dass ihr Spaß beim Erstellen der Artikel irgendwie albern ist und vom „Ernst des Lebens“ ablenkt. Unter jedem ihrer Aprilscherz-Artikel steht:

This was an April Fool’s Day joke article. We amused ourselves tremendously in making it. Please refrain from dragging out the silliness and plunge forward on some real articles!

Dazu kann ich nur einen berühmten Zauberer zitieren, der mal an einem Abgrund hing:

DANCE, YOU FOOLS!

Ehrlich jetzt, das ist eine Schande, wenn ihr mich fragt! Liebes wikitravel-Team, das sind Reiseführer, auf die alle Nerds inbrünstig gewartet haben. Bitte weiter machen! Wahrscheinlich das Beste, was eure Seite jemals zu Tage gefördert hat.

Also, Ich für meinen Teil hege zumindest ein großes Interesse daran zu erfahren, welche Flugzeuge zum Bermudadreieck fliegen, um nach Atlantis zu kommen. Oder ob es gesundheitlich unbedenklich ist, von den Ork-Einheimischen in Mordor geröstete Halblinge anzunehmen. Oder was in der Hölle passiert, wenn ich mich nicht an ihre Gebote halte, wie z.B. das 11. Gebot: „Du sollst Dich nach dem Arsch der Frau Deines Nachbarn verzehren.“

Ich kann euch für allgemeines Amüsement nur empfehlen euch die Artikel mal anzuschauen:

  • 2014: King’s Landing („Königsmund“ aus Game of Thrones)
  • 2011: Atlantis (Yep, das von Poseidon erschaffene und abgesoffene)
  • 2010: Mordor (Yep, Saurons Vorgarten aus dem Herr der Ringe)
  • 2009: Jurassic Park (Der Park mit all seinen niedlichen Viechern)
  • 2008: You & Flaccid Peninsula National Park (Dein Körper & Dein Pimmel. Kein Witz)
  • 2007: Hell (Hades) & Earth (Die Unterwelt & Unser blauer Planet, wie er im Reiseführer von Aliens auftauchen könnte.)
  • 2006: San Serriffe (Der Inselstaat klingt nicht nur zufällig wie eine Schriftart: Er wurde von der Zeitung Guardian 1977 als Aprilscherz erfunden.)
Über Thilo (1684 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.