Neue Fantasy Serie The Librarians ist ulkig im besten Sinne

the librarians

Bibliothekare sind einfach nur introvertierte Langeweiler, die in irgendwelchen Kellern Bücher sortieren und gut damit beraten sind keine Stauballergie zu haben, richtig? Weit gefehlt!

Irgendwer beim TV Sender TNT scheint sich überlegt zu haben, dass dieses Bild mal geradegerückt und gezeigt werden muss, dass vergeistigte Hochschulstreber eigentlich gnadenlos BADASS sind. Also mir hätten sie das nicht unbedingt beweisen müssen – ich gehe wegen Conan dem Bibliothekar ja schon seit 2003 in keine Bibliothek mehr. Viel zu gefährlich.

The Librarians soll ab diesem Dezember laufen und handelt von einer uralten Geheimorganisation, die unter einer Bibliothek dafür Sorge trägt, dass niemand durch die wiedererwachende Magie in der Welt zu Schaden kommt.

Soso… wenn ihr mich fragt, gibt es da mit Syfys Warehouse 13 schon einen semi-erfolgreichen Vorgänger, der gezeigt hat, dass das Konzept auf Dauer langweilig ist. Allerdings geht es bei Warehouse 13 auch wirklich nur um verstaubte Artefakte der Marke Indys Bundeslade, die ständig irgendein Eigenleben entwickeln und von den Akteuren unter Kontrolle gebracht werden müssen.

Was The Librarians dem Trailer nach zu urteilen allerdings scheinbar von Anfang an besser machen ist, dass sie sich selbst nicht allzu ernst nehmen und ganz klar eine Art Buffy- oder Supernatural-Flair rüberbringen wollen. Und tatsächlich erinnert mich das Team der Librarians auch ein wenig an Supernaturals Men of Letters, diesen Orden von Elite-Jägern, die sich dem Sammeln und Hüten von übernatürlichen Geheimnissen verschrieben haben.

Also, ich finde, der Trailer macht irgendwie Lust auf mehr. Besonders, weil mich die Grundprämisse, dass da 5 vollkommen unterschiedliche Fachidioten mit ihrem speziellen Nerd-Wissen über sich hinauswachsen und Monster und Magie bekämpfen müssen, total an eine Call of Cthulhu Pen & Paper Gruppe erinnert. Ich werde mir den Piloten auf jeden Fall mal zu Gemüte führen und danach entscheiden, ob Bibliothekare nun Helden oder Heinis sind.

Über Thilo (1143 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.