Neuer Batman im Kino! The Killing Joke

BATMAN: THE KILLING JOKE Movie TRAILER + CLIP (Kevin Conroy, Mark Hamill – 2016)

Ein einziger schlechter Tag!

Das ist alles. Das ist alles, was den psychotischen vom geistig gesunden Menschen trennt. Zumindest versichert uns das der Joker. Um das unter Beweis zu stellen, entführt er Commissioner Gordon und tötet beinahe seine schöne Tochter Barbara. Ihr wisst schon, eben jene Barbara, die gerne Rhabarberkuchen isst. Aber Spaß beiseite, auch wenn es sich hierbei ja um den extremsten Aufbau und dunkelsten Spannungsbogen für einen Witz in der Comicgeschichte handelt.

Warum habe ich Kino geschrieben? Das ist doch ein Comic. Ein alter Comic von 1988. Das stimmt, der Comic ist quasi 88, aber „The Killing Joke“ ist fortan auch ein DC Original Film, 95 Minuten lang und seines Zeichens auch noch der erste mit R-Rating. Alles unter 17 bitte nur mit Eltern. AKA: Intensive Darstellungen von Gewalt, Drogenkonsum, Sexualität und vielem mehr. Folglich allem was gut ist….oder psychotisch!

Zunächst hieß es, dass Fans den Film bereits frühzeitig auf der San Diego Comic-Con zu Gesicht bekommen würden. Doch etwas anderes geschah….

Ein einziger guter Tag!

An einem einzigen Tag, dem 25. Juli wurde der Film in weit über 300 Kinos ausgestrahlt. Das allein unterscheidet ihn stark von dem stetigen Strom von DVD Comic Filmen, die DC Comics seit 2007 schon produziert haben. Regie führte hierbei Sam Liu, welcher auch schon bei Batman: Year One mitwirkte. Natürlich verleiht Mark Hamill (Möge die Dunkelheit mit ihm sein) dem Joker seine Stimme und Kevin Conroy die Seinige dem Batman.

Erwerben könnt ihr dieses Meisterwerk vermutlich Mitte August auf Blu-Ray und DVD. Als ein Fan des Genres und vor allem „The Killing Joke“ kann ich euch das nur empfehlen.

The Killing Joke

the killing joke comic

The Killing Joke wird von Fans sicherlich verehrt. Vor allem für seine harsche, meist schockierende Darstellung erwachsener Themen und Situationen. Die Bildhaftigkeit ist immens. Gut gegen Böse. Nacht gegen…später in der selben Nacht. Einer muss sterben! Für mich ist es eine der großartigsten Joker Geschichten überhaupt. Vielleicht sogar eine der Besten des Batman.

Nicht nur ist die Story packend, sondern als Graphic Novel auch noch wunderschön ihn Szene gesetzt. Und bedrückend. Und düster. Und einzig und allein auf ein Ende aus! Dennoch wird nie wirklich klar, was zum Schluss tatsächlich passiert. Ich möchte euch eigentlich auch nicht vorwegnehmen, ob jemand stirbt, ob sich alles auflöst etc. aber in der Deluxe Edition des Comics, welche 2008 erschien, gibt es ein Nachwort von Brian Bolland, dem Zeichner des Comics, in dem er das Ende schildert. Ich habe es einmal frei übersetzt:

SPOILER ALARM – Das Geheime Ende von The Killing Joke

„Während also unsere beiden Protagonisten nah beisammen im Regen stehen und über den finalen Witz des Jokers schallend lachend die nächtliche Ruhe durchbrechen, reflektieren sich die ersten Lichter der Polizei in den dreckigen Pfützen, als Batman langsam seine Hand ausstreckt und…“

Fazit:

Zum Schluss kann ich mich nur Tim Burton anschließen, der sagte: „Ich habe The Killing Joke geliebt. Er ist mein Favorit. Es ist der erste Comic, den ich je liebte.“ Und das, ihr dunklen Streuner, ist nicht einmal ein Witz. Hee hee…heee hee heee heeee…ha ha HA HA HA HAHAHAHA.

Über Impericus (43 Artikel)
Grüße, ich bin der Marcus und vogelfreier Autor dieses Blogs. Weiterhin bin ich Hobby-Philantroph, Gamer, Geek, Leseratte und gehe religiös ins Gym. Immer zu Weihnachten! Zudem liebe ich unser Universum. Ich finde, es ist eines der Besten.
Kontakt: Facebook

7 Kommentare zu Neuer Batman im Kino! The Killing Joke

  1. Sag mal wo kann ich nachlesen was DC alles veröffentlicht hat an Zeichentrickfilmen?

  2. kenn den Comic auch noch nicht, hab ihn gleich mal bestellt. Du hattest mich bei R-Rating…

  3. Du – kennst – killing joke – NICHT???? *Shame!*

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.