Wahre Männer tragen Bärte und hassen Gedichte

Bärte sind schon männlich. Ich hab auch andauernd einen. Versehentlich, weil ich vor lauter Arbeit und Erholung von der Arbeit keine Zeit für Körperpflege finde. Wird ohnehin überbewertet diese „Körperpflege“, es sei denn, man will Sex…

Bärte haben einfach so etwas ursprünglich Wildes, Raubeiniges, Rebellisches. Ein wahrer Mann hat einfach keine Zeit seinen Bart zu stutzen, weil er erobern, vernichten und besamen muss. Umso länger und unordentlicher der Bart, desto männlicher der Träger.

Natürlich gibt es wie immer Ausnahmen, die die Regel bestätigen. Ein Bart kann natürlich auch Zeichen für Faulheit, generelles „Verplant-Sein“ oder einfach den Mangel einer Schere sein:

Warum ich das hier so vor mich hin fasele? Weil mir Karsten (Danke!) dieses grandiose Gedicht über Bärte von Patrick Salmen gesendet hat. Lasst euch nun dieses äußerst männliche Gedicht auf der Zunge eures Geistes zergehen:

Wenn ich mich rasieren würde wäre ich nackt.
Dann würde ich den Wind auf meinen Wangen spüren und anfangen Gedichte zu schreiben
über den Wind und die Liebe.
Da würde einer Klavier dazu spielen wollen.
Aber das tue ich nicht. Ich hasse Poesie, sie ist weich.
Sie ist für Frauen und Kinder, solche die zuerst gerettet werden wenn das Schiff untergeht.
Aber uns Männer braucht man nicht retten, wir halten uns gegenseitig an unseren Bärten fest
und singen Manowar
auf Russisch.
Das ist eine harte Sprache.
Ohne Vokale.
Vokale sind schwul,
Kolibri, Papagei, alles kleine, schwule Tiere.
Aber ich bin ein Bär. ein B und ein R.
Das in der Mitte das ist kein Vokal, das ist ein Umlaut.
Bären würden Papageien zerfetzen wenn sie sich treffen würden.

Wer kann mir übrigens alle Filme nennen, aus denen die Bart-Fotos oben stammen? ich würde mal behaupten EASY PEASY, oder? Bis auf das oben rechts vielleicht…für Nicht-Nerdz

Über Thilo (1163 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.