From Beyond:

Als Adult Collector darf ich doch Castle Grayskull besitzen, oder?

motu classics castle grayskull packung

Ich muss aufhören besoffen auf ebay rumzusurfen. Denn für den ganzen Kram, den ich mir im Delirium nach Hause bestelle, habe ich bald keinen Platz mehr. Wie ihr am Karton oben sehen könnt, ist das Motu Classics Remake von Castle Grayskull nicht gerade für einen Setzkasten geeignet. Aber es nützt nichts, die Master of the Universe brauchten nun mal ein würdiges Zuhause.

Vor einiger Zeit hatte ich euch ja schon berichtet, warum ich als Motu-Geschädigter nicht umhin kam, mir die Neuauflagen von He-Man und Skeletor zu kaufen. Da waren allgemeine Nerdity, ein Faible für Sword and Sorcery und eine große Schippe Nostalgie am Werk.

Dann wurde ich der ansehnlich verpackten Hupen von Teela und Evillynn im Fanfilm The Fall of Grayskull gewahr und musste mir diese „Battleground“ Versionen der beiden Fantasy Babes auch noch ins Regal stellen. He-Man und Skeletor sehen seitdem auch viel glücklicher aus. Klar, die haben ja auch ihre Bedürfnisse.

Doch jetzt habe ich mit meinem jüngsten Kauf den Adler vollends aus seinem Horst geballert. In einer Nacht und Nebel-Sauftour habe ich mir überlegt, dass es sinnvoll wäre, wenn die beiden Pärchen auch ein Dach über dem Kopf hätten. Fall es mal regnet oder sich einer nach dem Sex ein Bier aus dem Kühlschrank holen möchte. Schon als Kind besaß ich das Vintage Castle Grayskull, welches ich damals als einen meiner größten Schätze betrachtete. Ich war bei der folgenden Recherche überrascht, dass scheinbar im Verlauf der Jahre noch zwei weitere Versionen der Burg erschienen waren. Allerdings frage ich mich wirklich, wer für die bleiche Knautschfresse der zweiten Burg verantwortlich zeichnet. Außer einem Snake Mountain-artigen Sound Generator spricht eigentlich nichts für diese, im wahrsten Sinne des Wortes, abgespeckte Variante. Schaut euch einfach mal den direkten Vergleich aller drei Burgen von NerdgasmCentral an:

Es war als also klar wie die Zauberkugel der Zauberin, dass ich das Motu Classics Castle Grayskull für mein Swinger Pärchen kaufen musste. Und Alter Falter, hat es einen Spaß gemacht, die Burg auszupacken und ein bisschen wie ein kleiner Dreikäsehoch damit zu spielen.

motu classics castle grayskull innenhof

Es sind alle Finessen der Vintage Variante vorhanden, plus ein paar Boni. Es gibt zusätzlich oben ein Versteck für das magische Orb der Burg, sowie zwei Geheimtüren, einen richtigen Knast, ein umschnallbares Jetpack und was ihr sonst so auf dem Bild oben seht. Allerdings auch ein paar Verschlimmbesserungen, die ich nicht wirklich verstehe. So hat der Aufzug diesmal keine Schnur, sondern muss „manuell“ bewegt werden. Die Figuren passen MAL WIEDER kaum durch die Falltür vor dem königlichen Thron, geschweige denn durch die Geheimtüren oder die Zellentür. Da heiß es alle Gliedmaßen anlegen, Bauch einziehen und Luft anhalten. Außerdem gibt es zwar eine richtige Zelle, doch die Opfer fallen stattdessen in den Burghof. Auch geil. „Waaaaaaaa, hö? Ich bin vor der Ausgangstür. Hmmm. Ich schnappe mir mal ein paar der Waffen hier und bin dann weg. Ciao, ihr Flöten!“

Aber letztlich ist das alles egal, denn ich habe ja nur nach einem vernünftigen „Diorama“ zum Ausstellen meiner Masters-Figuren gesucht. Als „Adult Collector“, möchte ich ja weniger damit spielen, als es stylish in Szene gesetzt in irgendeiner Ecke stumm über mich wachen zu lassen. Und genau dafür scheint die Burg auch konzipiert zu sein, denn schon auf der Packung wird klar, dass hier Spielkinder eines etwas reiferen Jahrgangs angesprochen werden sollen. Neben dem Creepy Guy weit und breit keine Kinder zu sehen. Ich nehme mal an, sein Sohn liegt gefesselt im Hintergrund:

adult collector

Ich finde es absolut ok, sich die Bude mit „Adult Collectibles“ und anderen „Memorabilia“ voll zu stellen. Ich brauche diese Nerd-Kulisse als Inspiration und Motivation in meinem Leben. Und wenn Miss Wiki sich über zu viele „Männlein“ und zu viel „Spielzeug“ aufregen sollte, kann ich immer noch auf Michael von Neon Sunsets verweisen. Ich finde, erst, wenn es solche Ausmaße annimmt, wird es bedenklich… oder AWESOME:

Also hab ich auch mal ohne schlechtes Gewissen meine „Männlein“ in Pose gestellt. Hach, diese Atmosphäre! Castle Grayskull ist einfach der Inbegriff von trashig-schöner Sword & Sorcery-Fantasy:

motu classics castle grayskull

Und dann passiert es! Skeletor und seine Gespielin, die Evil Witch of Eternia, haben die Geheimtür auf der Rückseite von Grayskull entdeckt. Was wird nun passieren?

motu classics castle grayskull geheimtür

Werden He-Man und Teela das Eindringen bemerken und die Burg in einem erbitterten und blutigen Kampf verteidigen? So in der Art. Scheinbar war das alles nur ein großes Missverständnis und die beiden Parteien finden schnell eine friedliche Lösung:

action vor castle grayskull

Höre ich da ein empörtes Keuchen in euren Reihen? Ach kommt schon, ein bisschen Spaß muss sein. Lasst uns mal das „Adult“ aus dem Collector kitzeln… bwahahaha.

skeletor und teela

Über Thilo (1487 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

4 Kommentare zu Als Adult Collector darf ich doch Castle Grayskull besitzen, oder?

  1. Snake Mountain rulez!

  2. Das darf man. Aufgrund einer eternalen, unumstrittenen Weisheit:
    Unser Frank hat das auch, und der hat studiert und ist Lehrer und so obwohl der ein Frühchen und DARUM DARF MAN DAS.
    …… so.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.