Zeitmaschine (vor 500 Artikeln):

Das ultimative Nerd-Geek-Blogstöckchen: 10 Fragen

Ich habe noch nie selber ein Blogstöckchen geworfen. Noch niemals nie! Aber irgendwie möchte ich das als Blogger auch mal gemacht haben. Auch wenn Blogstöckchen mittlerweile vermutlich voll aus der Mode und Asbach uralt sind. Ich war schon immer ein Spätzünder. Doch ich muss mich einfach jetzt entjungfern und auch eins basteln.

Was ich dabei schnell gemerkt habe: Das Schwierigste ist sich halbwegs interessante Fragen aus den wundgetippten Fingern zu saugen. Denn wer will das tausendste Mal schreiben, dass Pasta sein Lieblingsessen ist und er gerne bei Tarantino-Filmen Analsex hat. Das will doch auch keiner mehr lesen, weil BORING.

Also habe ich mir für dieses Blogstöckchen 3 Ziele gesetzt:

  • Es muss was mit dem Thema unserer Blogs zu tun haben. Also hoffe ich, dass viele Fantasy-, Scifi-, Film-, Games-, und sonstige Nerd-Blogs mitmachen.
  • Nicht ZU viele Fragen, aber auch nicht zu wenige. Ich wollte erst 5 nehmen, aber dann tauchte Moses aus einem Spalt im Raum-Zeit-Kontinuum auf und ritzte mir eine brennende 10 auf die Stirn.
  • HALBwegs interessante Fragen! Tja, das müsst ihr beurteilen. I gave it my best shot!

So, jetzt aber Schluss mit Rechtfertigungen und Vorgelaber.

Hier sind 10 Nerd-Fragen, auf deren Antworten von euch ich wirklich neugierig wäre:

  1. Ein gelangweilter Krösus steckt Dir einen 500€ Schein zu mit den Worten „Kauf Dir was Schönes, Nerd.“ Was kaufst Du Dir?
  2. Der Film __________ ist für die meisten vermutlich eine üble Gurke, doch ich liebe ihn trotzdem, weil…
  3. Du hast im Suff eine Wette verloren und MUSST Dir ein mindestens faustgroßes Superheldenzeichen tätowieren. Welches wählst Du und wo kommt es hin?
  4. Nenne 3 nerdige Dinge, die jetzt gerade auf Deinem Schreibtisch (oder in der Nähe) stehen/liegen/hängen/schweben.
  5. Mit welchem noch lebenden Star (Schauspieler, Musiker, Cosplayer, Schriftsteller, you name it) würdest Du gerne mal einen ganzen Tag verbringen? Und was würdet ihr an diesem Tag zusammen tun?
  6. In welcher fiktionalen Welt (Roman, Film oder Game) würdest Du gerne leben? Warum?
  7. Du hast wahnsinniges Glück und ziehst einen uralten, vergessenen Wunschring aus einem Kaugummiautomaten. Was wünschst Du Dir mit dem einen verbliebenen Wunsch, wenn „mehr Wünsche“ und „Weltfrieden“ nicht zählen?
  8. Was würdest Du bei einem Ausflug in die Natur lieber finden, ein magisches Schwert oder eine Alienwaffe? Warum?
  9. Welches Buch, Computerspiel oder Comic würdest Du gerne ENDLICH mal verfilmt sehen und von welchem Regisseur?
  10. Was lässt Dich zum Hulk mutieren? Welches Thema kann eine „Nerd Rage“ in Dir auslösen?

Und damit der Stein ins Rollen kommt, werfe ich das Stöckchen jetzt mal gezielt auf drei Blogger. Es wäre toll, wenn diese Blogger dann wieder ihrerseits 3 Stöckchen weiter werfen könnten! Sumi, die Chaosmacherin, Christian alias Dark Star und Patrick von omgwtfbbq1337!

Am besten schreibt ihr mir die Links zu euren Artikeln in die Kommentare, damit ich zu euch kommen und auch kommentieren kann. 🙂 Und ja, ich habe mal nicht die üblichen Verdächtigen, wie Guddy, oder Bullion, nominiert, aber ihr dürft euch natürlich auch angesprochen fühlen, denn eure Antworten interessieren mich natürlich auch brennend. Genau wie die Antworten jedes Bloggers, der dies hier ließt und sich berufen fühlt! Denn Sinn und Zweck eines solchen Blogstöckchens ist es doch auch neue Leute und ihre Blogs kennen zu lernen.

Aber was wäre ich für ein Blogstöckchen-Host, wenn ich nicht erst mal vorlegen würde. Hier ist meine eigene Suppe von mir selbst ausgelöffelt:

  1. Vermutlich eine Statue von Sideshow, weil man nie genug nerdige Nerd-Staubfänger haben kann. Im Prinzip ist der hier beschriebene Fall neulich wirklich bei mir eingetroffen. Nur, dass ich mir die 500 Tacken selbst geschenkt habe und ich eigentlich kein Krösus bin. Seufz. Eines Tages habe ich mich arm generdet.
  2. Dario Argentos Dracula ist für die meisten vermutlich eine üble Gurke, doch ich liebe ihn trotzdem, weil er sich wunderbar trashige Freiheiten nimmt. Thomas Kretschmann als heiser säuselnder Graf, der sich in Rieseninsekten verwandelt und Leute mit Karateschlägen enthauptet? Plus nackte Titten? Sign me up, Scotty.
  3. Was? Wer denkt sich so bekloppte Fragen aus? Ok, wenn ich MÜSSTE, dann käme vermutlich das „S“ von Superman auf meine Schulter. Da kann ich zur Not immer noch behaupten das „S“ stünde für Saufen.
  4. Green Lantern Ring an meinem Finger, Witcher-Poster und Wolfsamulett vor mir an der Wand (Wenn ich ein Game zocke, dann aber richtig) und ein D&D 5th Edition-Abenteuer. Gehen auch 20 oder mehr Sachen?
  5. Wenn ich „Jessica Nigri im Karnickel-Outfit und Bumsen“ nicht schreiben darf, weil hier vielleicht auch weibliche Nerd Wikinger anwesend sind? Dann definitiv Robert Rodriguez. Ich habe HIER unter Punkt 10 schon mal geschrieben warum. Wir würden den ganzen Tag Motorrad fahren, grillen und über Trashfilme reden.
  6. Nein! Ich darf nicht die Standardantwort geben! Bitte… haltet mich zurück! Es…ist…so…stark. Egal: Star Trek, weil ich da den ganzen Tag im Holodeck wahnwitzige Wünsche ausleben könnte. Damn it.
  7. Penis! NO! Kann ich das nochmal zurück nehmen? War das erste was mir eingefallen ist. Na toll, jetzt habe ich zwei. Sonst hätte ich vermutlich Bier oder „Schnippedidudasappschnapp“ gesagt.
  8. Ok, wer mich kennt, weiß, dass es nur das magische Schwert sein kann. Das wäre die Krönung meiner Schwertsammlung. Außerdem könnte ein magisches Schwert ziemlich unbemerkt bei mir an der Wand hängen, während eine Alienwaffe vermutlich irgendwann vom Geheimdienst geortet und mir entwendet werden würde, sobald ich meine nervige Nachbarin damit atomisiere.
  9. Da ich so tue, als wäre das Machwerk mit dem blonden Penner nie gedreht worden, lautet meine Antwort: The Witcher von Guillermo del Torro. Wie es aussieht, wird uns wohl irgendwann 2017 ein neuer Witcher-Film kredenzt. Ich bezweifle allerdings stark, dass damit die Geralt-Fans das bekommen, was damals die Tolkien-Fans von Peter Jackson bekamen. Naja, die Hoffnung bekommt als letztes einen Pfeil ins Knie.
  10. Eigentlich schafft das kein Thema mehr. Echt jetzt, ich bin viel ruhiger geworden. Und selbst wenn jetzt mal wieder jemand Frankenstein mit seiner Schöpfung verwechselt und den Golem „Frankenstein“, anstatt „Frankensteins Monster“ nennt, was macht das schon? Ist doch nicht so schlimm! Hat eben jemand das Buch nicht gelesen und kennt sich nicht so gut aus. Kann ja mal vorkommen. Und dann kann so eine Verwechslung durchaus mal passieren. Anstatt, wenn man keine Ahnung hat, EINFACH MAL DIE FRESSE ZU HALTEN! MANNOMANN!

Ok, jetzt seid IHR dran! 😀

misquote spock

Über Thilo (1531 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

12 Kommentare zu Das ultimative Nerd-Geek-Blogstöckchen: 10 Fragen

  1. Jetzt, wo du mich mal nicht getagged hast, mach ich mal mit! ;D

  2. Das ist endlich mal ein gutes Blogstöckchen für mich… Musste es gestern auch unbedingt aufheben. 🙂
    http://fraunerd.de/das-ultimative-nerd-geek-blogstoeckchen/

5 Trackbacks & Pingbacks

  1. Das ultimative Nerd-Geek-Stöckchen und Ich. Eine innige Liebesgeschichte. » Frau Margarete
  2. "Das ultimative Nerd-Geek-Blogstöckchen" - Meine Teilnahme - Safferthal.de
  3. DasUltimativeNerd-Geek-Blogstöckchen | DasDingAufDerSchwelle
  4. Ultimatives Nerd-Geek-Blogstöckchen | Bruellmausblog
  5. Nerdiges Blockstöckchen | engelchenve

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.