From Beyond:

Ich glaube ich kaufe mir das Schloss von Dracula

„Castelul Bran2“ von Dobre Cezar - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 ro über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Castelul_Bran2.jpg#/media/File:Castelul_Bran2.jpg

„Castelul Bran2“ von Dobre Cezar – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 ro über Wikimedia Commons – https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Castelul_Bran2.jpg#/media/File:Castelul_Bran2.jpg

Laut Telegraph werden die derzeitigen Besitzer von Schloss Bran langsam zu alt für die Scheiße. Darum soll das transsilvanische Gemäuer, in dem mal Vlad “The Impaler” Tepes eingesperrt gewesen sein soll, nun gerüchteweise für ca. 80 Millionen Dollar in jüngere Hände wandern.

Doch das ist eine Lüge. Ein guter Freund hat mir gerade auf Facebook mitgeteilt, dass ihm die Burg gehört und er sie verkauft, weil ihm der Landstrich zu öde ist. Ich denke mal, das stimmt. Warum sollte er mich anlügen?

Dementsprechend gehe ich davon aus, dass er mir einen fairen Freundschaftspreis machen wird und ich das Objekt für unter 1000€ haben kann. Ich freu mich! Und ich werde dann natürlich kein Hotel oder irgendeinen Glasaufzug in eine Dracula-Höhle bauen lassen, wie es die Fake-Eigentümer scheinbar wollen. Der Kasten gehört dann mir, MIR ALLEIN!
Ich sehe es schon genau vor mir, wie ich auf diesem Balkon stehe…

„Bran castle 01“ von Hermetiker - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bran_castle_01.jpg#/media/File:Bran_castle_01.jpg

„Bran castle 01“ von Hermetiker – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons – https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bran_castle_01.jpg#/media/File:Bran_castle_01.jpg

…in schwarzem Umhang mit hochgeklapptem Kragen und laut „Willkommen! BWHAHAHAHAHAAAARRRRRrrrr! rufe, während meine Rollenspiel-Freunde mit offenen Mündern den Burghof betreten. Und dann spielen wir den ganzen Tag Verstecken und hauen uns abends vor einem der Kamine mit gutem Fusel die Birne weg.

Also, falls mich da jemals jemand besuchen kommt. Hmmmm, vielleicht ist 1000€ doch zu teuer für absolute Einsamkeit. Außerdem besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass ich auf dem Weg zu meinem neuen Domizil von Wölfen verspeist werde. Denn auch, wenn sämtliche Legenden über untote Grafen oder blutsaugende Strigoi erfunden sind, so soll es in den Karpaten ja wirklich noch Wölfe und anderes Wildtier geben. Und selbst, wenn ich nicht so blöd bin, mich nachts von denen zerfleddern zu lassen, werden mich spätestens die laufenden Kosten von Draculas Schloss in eine blutleere Leiche verwandeln.

Vielleicht sollte es doch jemand anderes kaufen und eine verbesserte Touristenattraktion daraus machen. Hatte ja schon einmal darüber fantasiert, wie es wäre ein Rittermal dort abzuhalten. Weiß einer, ob es in Rumänien noch weitere Sehenswürdigkeiten neben dem Schloss gibt? Lohnt es sich überhaupt dahin zu fahren?

Über Thilo (1477 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.