Alle (A)pocalypsen auf einmal in niedlichen Retropixeln

In irgend einer Hot Links Liste bin ich über den niedlichen Flash Webcomic “The Pocalypse” gestolpert. Der in niedlicher 8 Bit Grafik gehaltene Comic handelt von ein paar selbsternannten Helden, die mit den Tücken einer postapokalyptischen Welt klar kommen müssen. Aber weil es ja sonst langweilig wäre, so hat sich der Schöpfer des Comics, Joe, scheinbar überlegt, muss das schon eine handfeste Apokalypse sein, die alle menschlichen Ängste auf einmal bedient. Dementsprechend lauern in den Straßen Zombies, Mutanten, Maschinen, Pflanzenmonster und Vampire. Gemütlich.

Anfänglich habe ich, vermutlich durch die nostalgische Retrografik bei der Stange gehalten, nur gelangweilt durch die ersten 2 oder 3 Episoden geklickt. Doch dann hat es mich erwischt und ich konnte nicht mehr aufhören die Episoden zu verschlingen, weil die Story echt gut ist! Außerdem ist der trotzige und leicht unterbelichtete Hauptdarsteller mit seiner kindlichen Scheiss-egal-Haltung irgendwie amüsant. Vermutlich würde ich ähnlich reagieren, wenn ich nach langer Auszeit in einer Zombie-Roboter-Monster-Apokalypse erwachen würde. Außer Galgenhumor bleibt einem da nicht viel.

Die sollten einen Kinofilm daraus machen oder ein Computerspiel im Fallout-Style. Oder noch besser: Eine TV Serie! Dagegen wäre “The Walking Dead” so spannend wie die Muppet Show! Hmm, das war ein schlechter Vergleicht, denn die Muppet Show rockt. Egal … einer TV Serie , die von der Mega-Apokalypse handelt und einen mysteriösen Hauptdarsteller mit Superkräften hat, würde ich jede Woche aufs Neue entgegen fiebern. Da könnte man echt fiese Cliffhanger einbauen, um die Leute bei der Stange zu halten. Darum:

Brilliant people of “The Pocalypse“, if you read this, go and present your comic and its story to the scyfy channel or, even better, HBO! This has to be made into a TV Series for the good of all mankind! 😉

Ernsthaft, der Webcomic ist überraschend unterhaltsam, wenn man mit Endzeit-Flair und Pixelgrafik was anfangen kann. Gelungen finde ich auch die vielen Anspielungen auf andere Phänomene unserer Popkultur wie Minecraft oder Kinofilme:

Scheinbar wurde auch schon eine Art Tower Defense Game aus dem Comic gemacht. Das habe ich allerdings noch nicht getestet. Jetzt ziehe ich mir erstmal die nächsten Folgen des Comics rein. Ich muss doch wissen, ob der Zombie-Vampir Joe noch mehr Telekinese beibringt…

Über Thilo (1121 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.