OH GOTT – ich habe Turbo Kid verpasst!

turbo kid

Stefan, falls Du das hier liest: WHY GOD WHY!? Warum hast Du mir nicht Bescheid gesagt? Da verlässt man sich einmal auf andere Nerds. Ich will EINMAL mit Profi-Nerds arbeiten.

FUCK! Ich habe das diesjährige Fantasy Filmfest einfach mal verpennt. Vielleicht kam da die Geburt meines Sohnes ein wenig in die Quere, doch das ist natürlich höchstens ein Grund, aber keine gültige Ausrede. Das ärgert mich ganz besonders wegen des trashigen Endzeit-Streifens Turbo Kid. Ich bin mir sicher, beim Filmfest hätte es noch ein Dutzend anderer Perlen zu entdecken gegeben, doch der Trailer von Turbo Kid hatte es mir damals besonders angetan.

Der Film dreht sich um einen Jungen, der mit seinem BMX-Rad durch das postapokalyptische 1997 radelt (LOL) und brauchbaren Kram sammelt, den er gegen Trinkwasser eintauschen kann. Doch natürlich gibt es auch böse Schergen, die ebenfalls auf Fahrrädern umher fahren – Autos scheinen die Apokalypse nicht überstanden zu haben – und der Mad Max-Welt das Leben schwer machen. Doch eines Tages scheint unser Heroe das Equipment seines Comichelden-Vorbilds Turbo Rider zu finden und ist fortan eine ernst zu nehmende Gefahr für die Fieslinge. Wenn ich mir den blutigen Trailer unten anschaue, scheint dabei die Bedienung des „Turbo Glove“ denkbar einfach zu sein: Checken, ob der Turbo Handschuh aufgeladen ist. Wenn ja, zielen und einen verdutzten Endzeit-Bewohner zum Platzen bringen. Need.

turbo glove

Seufz. Soviel Awesomeness und ich habe sie im Kino verpasst. Jetzt heißt es Augen und Ohren offen halten und das Spektakel schnellst möglich nachholen.

An alle, die ihn gesehen haben: Ihr habt jetzt die Gelegenheit mich auszulachen und mir brühwarm zu erzählen wie lächerlich awesome dieser Film war. Nur zu! Ich bin ganz Ohr und schaue dabei vermutlich ungefähr so aus der Wäsche:

yay turbo kid

Ansonsten ergötze ich mich jetzt noch ein wenig an diesem geilen Retro-Poster von Turbo Kid, das mich an eine Mischung aus Mega Drive-Spiel, Starwars- und Tron-Poster erinnert.

turbo kid poster

Über Thilo (1774 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

4 Kommentare zu OH GOTT – ich habe Turbo Kid verpasst!

  1. Geil! DAS will er mal haben! Gräm dich nicht, ich hab‘ ihn auch verpasst. Hach, nach Kung Fury endlich Nachschub. *seufz* 😎

  2. Ich hätte auch GENAU dieses Standbild der jungen Dame genommen und verewigt. Unerwarted guter Trailer.
    Ich kann mich nur leider gar nicht an diese schreckliche Phase 1997 erinnern. Vermutlich war ich einfach zu lang auf der Kinderschaukel

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.