High von Midi-Chlorianern kommt Space Synthie Pop richtig geil

episode 2 Auralnauts

Es wird wirklich Zeit, dass ich euch den Youtube Channel von Auralnauts vorstelle. Denn die Jungs haben es geschafft, dass mir die Star Wars Prequels endlich so richtig Spaß machen. Scheinbar brauchte Episode 2 nur einige geringfügige Modifikationen, um zu einem zeitlosen Kunstwerk zu werden.

Ich bin mir sicher, wenn die Auralnauts schon vor Jahren Berater bei Lucasfilm gewesen wären, dann hätte George sofort zugestimmt aus Jedis drogenabhängige Rapper zu machen, die von Midi-Chlorianern abhängig sind wie von Heroin. Die Musikauswahl im Video ist ebenfalls Klasse. Besonders das 80er Musik-Video, das Anakins Herzschmerz in Padmes Friendzone untermalt, verleiht dem Film eine genial trashige Flash Gordon-Atmosphäre. I kid thee not – auch wenn ihr mit STAR WARS EP 2: The Friend Zone nichts anfangen könnt, dann skipped bitte zumindest zu Minute 13 des Videos vor und lasst euch von einem wunderbar schmalzigen 80er Synthie Pop-Song zum Lachen bringen.

Ok, geistig umnachtete Nachsynchronisationen sind heutzutage nichts neues mehr, doch es sind der Grad der Detailverliebtheit und die Eimer-Anzahl des investierten Herzblutes, die hier für mich den Unterschied machen. Vor einigen Jahren hatte alles Mal mit Sinnlos im Weltraum angefangen. (Für Menschen, die hinter dem Mond bei den Space-Hobbits wohnen oder zu der Zeit einfach noch nicht geboren waren, gibt es ganz nette Best ofs, um die Wissenslücke zu schließen). Die Star Trek-Persiflage beschränkte sich jedoch in erster Linie auf einen eher gewaltbereiten Picard, der gerne mal damit drohte „die Fäuste sprechen zu lassen“.

Vielleicht gefallen mir die Persiflagen der Auralnauts-Crew deswegen so gut: Sie zielen weniger auf die platten Untenrum-Witze ab, sondern versuchen die Star Wars Episoden auf vergnügliche Weise ganz neu zusammen zu schneiden. Deswegen kann ich nur raten, euch jetzt mal die Abenteuer von Fart-2-D-2 und Creepio rein zu pfeifen:

STAR WARS EP 2: The Friend Zone

Und wer auf halluzinierende Jedis steht oder wissen möchte, warum der „Jedi Dance Fight“ das Universum rockt, sollte sich vielleicht auch noch Teil 1 und 3 geben:

STAR WARS EP 1: Jedi Party

STAR WARS EP 3: Revenge of Middle Management

episode 3 Auralnauts

Über Thilo (1143 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.