Jetzt nur nicht den Kopf verlieren: 100 Enthauptungen in Filmen

kurz vor Enthauptung

Wie kommt der Irre denn jetzt auf DAS Thema? könntet ihr euch jetzt fragen. Ich hatte heute Morgen echt eklige, migräneartige Kopfschmerzen und wollte einem Kumpel zur Verbildlichung meiner Pein den Link zu einem passenden Youtube-Video schicken. Auf meiner Stichwort-Suche nach „explodierenden Köpfen“ und „Alien-Kopf-Geburten“ bin ich durch Zufall auf das „100 Movies 100 Decapitations“ – Video gestoßen.

Vermutlich weil ich so genervt war durch meine eigenen Kopfschmerzen, empfand ich eine sadistische Freude dabei mir eine blutige Enthauptung nach der anderen rein zu pfeifen. Vielleicht denkt ihr jetzt, dass man für das Video starke Nerven braucht, doch da kann ich zumindest teilweise Entwarnung geben. Viele Enthauptungen sind auch einfach schreiend komisch. Die Triple-Enthauptung in Machete oder abgetretene Köpfe in ulkig überzogenen Karate-Filmen kann doch niemand ernst nehmen, oder?

Wieso wird in Filmen eigentlich so gerne die Rübe runter geschlagen?

gladiator enthauptung

In erster Linie vermutlich, weil dies immer noch die sicherste Methode ist, einen Gegner auch wirklich dauerhaft unschädlich zu machen. Diese Art von „coup de grâce“ sollte eigentlich noch viel häufiger das Ende einer Kampfszene markieren. Denn ihr kennt ja auch alle diese Augenroll-Momente in Filmen, wenn der Held einem fiesen Bösewicht oder Monster nach einem erfolgreichen Niederschlag erst mal den Rücken zu dreht und erleichtert in die Kamera lächelt. Beinahe wünschen wir uns in solchen Situationen doch, dass der Protagonist dann zur Strafe für seine Dummheit von hinten die Hoden angezündet bekommt. Wieso bei einem unaussprechlich gefährlichen Gegner nicht auf Nummer sicher gehen? Einfach das Kontrollzentrum vom restlichen Körper trennen und der Drops ist gelutscht. Sogar die ansonsten unsterblichen Highlander leben nach der Weisheit „Wenn dein Kopf nicht mehr auf den Schultern sitzt, ist es vorbei.“ Schlaue Bürschchen.

Beim Anschauen des Videos war ich allerdings doch überrascht in welchen Filmen wie viele Enthauptungen vorkamen. Dass Aragorn in Herr der Ringe der Enthaupter vom Dienst ist, hatte ich noch grob auf dem Tacho, aber dass selbst im halbwegs familientauglichen Star Wars 5 Köpfe auf die Reise geschickt werden, hätte ich jetzt nicht gedacht. Ich hoffe, dass in Episode 7-9 an dieser schönen Tradition festgehalten wird…

Ok, vielleicht bin auch einfach nur ein krankes Schwein, aber ich fand dieses Video extrem unterhaltsam. Vielleicht liegt das auch ein wenig an der Kill Bill-Musik, die die Enthauptungs-Parade untermalen darf:

Über Thilo (1154 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.