Tiny Barbarian: Gewalt war noch nie so niedlich

Eigentlich geht niedlich und gleichzeitig Barbar sein nicht gerade Hand in Hand. Aber, wenn man ein Kind der 80er ist, wie ich, steht man einfach auf alles was retro und oldschool ist, wie z.B. diesen goldigsten aller Sword & Sorcery-Jump n‘ Run-Sidescroller in Pixelgrafik: Tiny Barbarian.

Das ist so überlustig! Die Pixelarme des Barbaren sind dicker als sein ganzer Oberkörper! Wenn ihr das Video auf der nächsten Seite anschaut, werdet Ihr dem Spiel hektoliterweise Herzblut und Liebe für das Pulp Genre anmerken. Außerdem hat der Erfinder definitiv die Golden Axe-Reihe gespielt, denn man kann abgefahrene Mounts reiten und Gnomen in den Hintern treten, damit sie magische Tränke verlieren. Ich muss das haben!

Scheinbar war das ursprünglich ein Independent und free to play game, welches nun mit Hilfe von Kickstarter gepimpt werden soll. Man wird nur die erste „Episode“ des Minibarbaren kaufen müssen und erhält dann lebenslang alle weiteren Episoden umsonst. Derzeitig fehlen von den benötigten 12.000 Dollar nur noch knapp 3.600. Also, ich werde das Projekt allein für die ganzen coolen Conan-Anspielungen unterstützen. Wer nicht überzeugt ist, soll mal bitte auf die Liste der AWESOME THINGS schauen, die man im Spiel machen kann:

  • Fight endless hordes of evil (or just misguided) warriors.
  • Wack a gnome until gold comes out.
  • Flee from a giant serpent.
  • Defeat a huge, fire-breathing parrot.
  • Ride a bumblebee.
  • Ascend a wizard’s magical tower.
  • Save the most beautiful ladies that can fit into a 16x16 pixel box.
  • Bite a vulture.
  • End the reign of snake-worshiping cultists.
  • Outsmart a puma made of liquid metal.
  • Battle white apes on an airship.
  • Eat chicken you found in the garbage.
  • Countless exploits that defy description!

“Die hübschesten Frauen retten, die man auf 16x16 Pixeln unter bekommt“. Ich lache immer noch.

Bitte unterstützt den Kerl auf Kickstarter!

Und bis das Game fertig ist, vertreibt euch die Zeit mit meinem Barbarenspiel! 😉

Über Thilo (1163 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.