Unicorns are from Hell – Ich hatte es geahnt

unicorn in hell

Spätestens seit The Cabin in the Woods wissen wir ja, dass Einhörner keine scheuen Pferdchen sind, die manchmal Jungfrauen Wünsche erfüllen, sondern blutrünstige Killer wie alle anderen Monster auch. Klar, wozu sonst hat ein Pferd auch ein langes, spitzes Horn auf der Stirn? Das ist garantiert keine Aufhängung für die wehende Mähne…

Insofern schön zu sehen, dass die wahre Natur der Einhörner mal in einem dokumentarischen Musikvideo zu Gehör gebracht wird. Die Viecher kommen nämlich direkt aus der Hölle! So ist das nämlich! Nix mit magisches Horn, mystische Waldeslichtung und weiches Fell kraulen. Nur DEATH! HARHARHARHAR!

Sorry, jetzt hab ich mich ein wenig vergessen. Wie unprofessionell. Aber blonde Chicks, Heavy Metal und Einhörner gehen scheinbar ganz gut Hand in Hand.
Und für alle Weicheier da draußen, die auch noch an den Weihnachtsmann glauben:

Engel sind auf Menschen eifersüchtig und würden sie gerne kastrieren, Heinzelmännchen nähen nachts die Kleidung enger und unter Meerjungfrauen gibt es den Sport „Wer kann in einer Woche am meisten Leute ertränken“ Ja, jetzt stehen die Münder offen. Aber ist halt nicht alles Regenbogen-Zuckerwatte-Sonnenschein… Kommt mal klar!

UNICORNS FROM HELL (OFFICIAL)

Über Thilo (1163 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.