Aliens, Androiden, Cyborgs, Roboter, Raumschiffe, Supermänner, übersinnliche Phänomene

felicia-daySpätestens nach dem Lied „Do you wanna date my avatar?“ sollte die süße Felicia Day, die ultimative Nerd-Frau jedem ein Begriff sein. Da ich sie einmal heiraten werde, müsst ihr euch damit begnügen sie sabbernd in Sci-Fi-Channel Produktion wie dem neuen Werwolf-Film „Red“ anzuschmachten. Es geht wohl um eine Familie von Werwölfen und es wurden die Sci-Fi-Channel üblichen, „beinahe guten“ Spezial-Effekte zum Einsatz gebracht:

Irgendwie haben diese Sci-Fi-Produktionen einen ganz eigenen Charme. Halbgare Spezialeffekte und Einweg-Schauspieler, die für Geld alles tun würden. Mittlerweile kann man den Sender ja auch bei verschiedenen Anbietern in Deutschland im Rahmen eines Unterhaltungspakets bekommen. Ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, dass der Werbetext der deutschen Sci-Fi-Seite nicht den Nerd in mir zu Freudentränen rührt. Die denken wohl auch „wenn wir nur genug Nerd-Quatsch aufzählen, werden die Leute den Shit schon bestellen“? Scheisse, sie haben vermutlich recht:

Sci Fi – Andere Welten fern sehen
Deutschlands einziger Science-Fiction-Sender nimmt Dich mit auf eine Reise durch Raum und Zeit. In Spielfilmen und Serien begegnest Du nicht nur Aliens und Androiden, Cyborgs und Computern, Robotern und Raumschiffen, sondern auch Supermännern und übersinnlichen Phänomenen.

Aber andererseits hänge ich dann nur noch vor der Glotze und das hier wird ein „Neulich im Sci-Fi-Channel-Blog“. Das lasse ich wohl besser… *SEUFZ*

Über Thilo (1094 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.