Ich verneige mich in Ehrfurcht vor meinem Gott…des D&D

dungeon Was sich der Typ da in einer 2-jährigen Arbeit aufgebaut hat ist so ultra-nerdig, dass es schon wieder cool ist und meinen tiefempfundenen Respekt verdient. Nicht nur, dass er alle Bücher und Zauberspruchrollen der gesamten Dungeons & Dragons Welt zu besitzen scheint, er hat doch tatsächlich einen endgeilen Dungeon-Raum nachgebaut, in dem er mit seinen Rollenspielern sitzen und atmosphärisch zocken kann.

Ich werde beim Betrachten der Bilder hin und her gerissen zwischen Verachtung und Verehrung, Abscheu vor soviel gebündelter Nerdity und gleichzeitig einem fast sexuellen, lustvollen Verlangen. Man beachte die bunten Tavernenfenster, die vielen Schädel und Kerzenleuchter, den Waffenständer und das Fallgitter! Es gibt wohl auch noch dimmbares Licht und eine Nebelmaschine, so für den Fall der Fälle.

Ich kann nicht mehr! Ich bin so horny! Ich will in diesem Raum meine langweiligen Sonntage verbringen und abnerden bis der Arzt kommt. Der Anblick dieses Fantasy Paradieses bringt mein Blut in ungesunde Wallungen. Ich verbleibe mit dem Vulkanier-Gruß für D&D-Spieler: Feuerball!

Hier gehts zum Dungeon-Raum eurer feuchten Fantasy-Nerd-Träume:

Klickt schon, ihr wollt es…ich kann es fühlen!

Über Thilo (1870 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.