Meine berühmten letzten Worte wenn ich in Filme einsteigen könnte

die einsteiger dvdSagt mal, kennt noch einer von euch Die Einsteiger?

Diese alberne deutsche Filmkomödie mit den „Supernasen“ Thomas Gottschalk und Mike Krüger? Das war damals, 1985, der vierte und letzte gemeinsame Film der beiden Komiker nach Piratensender Powerplay, Die Supernasen und Zwei Nasen tanken Super.

In Die Einsteiger erfindet Mike ein Gerät, mit dem er und Tommy in Videofilme „einsteigen“ können. Natürlich wird das unglaubliche Gadget auch sofort willkürlich und wahllos eingesetzt, um in Filmen wie Indiana Jones oder Tanz der Vampire mitzuspielen. Was soll da schon schiefgehen? Dabei liefern sich die beiden Deppen auch noch ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel mit einem deutschen und einem japanischen Elektronikkonzern, die beide auf ihre Wahnsinns-Erfindung aufmerksam geworden sind.

Ich weiß nicht, wie ich den Film heutzutage finden würde, doch in „Kindertagen“ hab ich mir fast in die Hose gemacht vor Lachen. Ein gutes Qualitätsmerkmal für den Film ist sicherlich die Tatsache, dass er nie auf Bluray erschienen ist und dass die DVD auf Amazon gerade mal 5€ kostet. Hier mal eine meiner Lieblingsszenen aus Die Einsteiger, die euch einen guten Eindruck davon vermittelt, wie wunderbar (oder furchtbar) albern der Film ist:

Die Einsteiger – Würfelszene

Na klar, ich würde den Nazis auch ein Würfelspiel mit dem Namen „Einer raus“ vorschlagen, fragen kann man ja mal. Und wenn die Deppen dann gegen meine gezinkten Würfel verlieren und freiwillig zum Knochenbruch springen – umso besser!

Beim Gedanken an die Einsteiger habe ich mich neulich nur gefragt, in welche Filme ich persönlich wirklich einsteigen würde? Ich meine, in Wirklichkeit wäre das doch arschgefährlich! Natürlich wäre es ein geiler Nervenkitzel mal in einen Godzilla-Film einzusteigen und aus nächster Nähe mitzuerleben, wie das Monstrum irgendeine durchgeknallte Riesenmotte aus dem Weltall verprügelt. Aber man könnte auch so leicht dabei draufgehen! Zur Sicherheit würde ich mich vermutlich erst mal nur in Liebeskomödien und Pornos reinzappen… *hust*

Aber mal ernsthaft: Bei welchen Filmen oder Serien hättet ihr genug Mut euch mal spontan in die Handlung rein zu zappen?

Meine Wenigkeit würde vermutlich nicht lange überleben. Meine große Schnauze oder meine situative Dummheit würden mich früher oder später zu einer verstorbenen Nebenrolle machen, an die man sich höchstens noch mit einem Schmunzeln erinnert.

Hier mal einige Beispiele für berühmte letzte Worte aus meinem Mund. Ich ZAPP mal rein:

das gerät der einsteiger

Star Wars: Geil, wie ihr das Lichtschwert schwingen könnt, Master Jedi! Kann ich auch mal?

Game of Thrones: Gemach, lallender Lannister, ich bin schon voll wie der Mond vor dem Fenster. Na gut, Tyrion, aber das ist das letzte Glas.

Indiana Jones: Oh Mann, Datteln! Ich liebe Datteln!

Dracula: Eine abgefahrene Hütte haben sie hier, Herr Graf, darf ich mal ein Selfie mit ihnen machen für Facebook?

Predator: Ich reibe mich doch nicht mit dem kalten Schlamm ein, Alter! Irgendwo ist auch mal Schluss.

Gilmore Girls: Das war eine tolle Nacht, Lorelai! Ich hab übrigens Deine nervige Tochter Rory aus dem Weg geräumt. Ihr Kopf ist im Kühlschrank.

Battlestar Galactica: Das war EIN SCHEISS WITZ, Leute! Ich bin kein Cylon. Hey, los lassen! Ich bin kein Cylon! Seid ihr taub, ihr Affen?! HALLO!?

Doctor Who: Kann ich eigentlich die Tür der Tardis öffnen, während wir gerade damit unterwegs sind?

Star Trek: HAHAHAHAHAHA! Welches Gottwesen nennt sich den „Q“?

Matrix: Ne, pass auf, ich hab das jetzt geschnallt, Mr. Smith. Dich gibt’s nur in meinem Kopf! Ich glaube einfach nicht, dass es Dich gibt, und schwups, löst du dich auf. Jetzt jeden Moment.

Hulk: Jaaaaa, ruhiiiiiiiiiisch! Man kann sich auch anstellen, wenn man auf Lego getreten hat. Wenn’s schlimmer wird, machen wir mal `n Läppchen drum…

Nightmare on Elm Street: Dass ich einpenne, da kannst Du lange warten. Weißt Du wie wenig Blut ich nur noch im Kaffee habe? Ich bin Blogger, Du Hackfresse! Ich schlafe niemals!

Herr der Ringe – Die Gefährten: Ich hab noch `ne andere Idee, gib mal kurz den Ring, Fonzo!

Titanic: Ähm, Leute, Spoiler…

Und, in welche Filme würdet ihr gerne mal „einsteigen“? 🙂

Über Thilo (1804 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

4 Kommentare zu Meine berühmten letzten Worte wenn ich in Filme einsteigen könnte

  1. Den Film habe ich damals auch geliebt. Schon krass wie sich die Zeiten ändern, aber hey, seit der letzten Sichtung sind auch bestimmt schon 25 Jahre vergangen… 😀

  2. Puh, da bin ich leider raus. Ich Jungspund habe ja vor wenigen Wochen ueberhaupt zum ersten mal Zwei Nasen tanken Super gesehen. Immerhin auf eigens gekaufter DVD aber trotzdem, haenge ich da etwas hinter her 🙁

    Einsteigen wuerde ich wohl in meinen Lieblingsfilm, Casablanca. Jedoch ohne die Handlung zu beeinflussen, sondern einfach des Flairs wegen. Oder bei der Pate. Und dann irgendwelche Witze von wegen bei den Fischen schlafen reissen. 😀

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.