Science Fiction

Solo: A Star Wars Story – Ein 0815-Disneyland Ride?

25. Mai 2018 // 5 Kommentare

6 von 10 Revolverhelden Solo: A Star Wars Story ist wie dieses eine Stück Kuchen, auf das man nach einem reichhaltigen Essen lieber verzichtet hätte. Eigentlich war man schon satt. Es gab Braten, Kroketten und Gemüse, alles in einem See aus [MOAAAR!]

Pacific Rim 2: Uprising ist gut genug für Kaiju Lover

30. März 2018 // 5 Kommentare

7 von 10 Mini-Jägern und Mega-Kaijus Nachdem es Pacific Rim 2: Uprising, genau wie der neue Tomb Raider, bei Rotten Tomatoes nicht über die magische Grenze geschafft hat und sich bei „rotten“ rumlümmelt, wollte ich eigentlich beide links [MOAAAR!]

Annihilation ist schön creepy und lovecraft-y

14. März 2018 // 6 Kommentare

8 von 10 „Blumenkindern“ Oh. So langsam werde ich Alex Garland-Fan. Vor Annihilation hat er schon den geilen KI-Horror Ex Machina (2015) gemacht (wundere mich gerade, dass ich keine Review darüber in meinem Blog finde) und davor für Dredd das [MOAAAR!]

The Orville ist ein besseres Galaxy Quest als Serie

28. Februar 2018 // 24 Kommentare

Als ich das erste Mal davon hörte, dass Seth MacFarlane mit The Orville einen Star Trek-Spoof in der Röhre hätte, bei dem er als Regisseur, Drehbuchautor und Hauptdarsteller fungiert, war ich erstmal etwas skeptisch. Insgesamt mag ich natürlich [MOAAAR!]

The Cloverfield Paradox ist mir eine Spur zu wenig paradox

6. Februar 2018 // 1 Kommentar

6 von 10 Teilchenbeschleunigern Als kleine Überraschung verkündete Netflix nach dem Superbowl, dass sie den dritten Teil der Cloverfield-Reihe während der Produktion einfach gekauft, fertig gebastelt und ab sofort anschaubar auf ihrer Plattform [MOAAAR!]
1 2 3 11