Zeitmaschine (vor 500 Artikeln):

Elite Nerdery, heute: Stinkbolzen Anti-Eternia He-Man!

Hatte ich schon erwähnt, dass ich krampfhaft alles Spielzeug kaufen muss, das ich in meiner Kindheit hatte? Ok, ich meine damit natürlich nicht meine Carrera Rennbahn, Playmobil oder Kuscheltiere. Ich rede von den zeitlosen Muskel-Männern in Fellhosen, die damals wie heute ein Spaß für die ganze Familie sind: Masters of the Universe.

Und weil seelenlose Geld-Haie in der Spielzeug-Industrie um diesen Trieb der Männer wissen, gibt es seit 2008 die Motu Classics für Adult Collectors zu kaufen; hochwertigere und beweglichere Versionen, der steifen „Hi-Männer“, die wir als Kinder rumgeworfen haben. Über die 10 albernsten davon hatte ich euch ja bereits kostenlos ablachen lassen.

Leider bin ich auf die bereits ausverkauften Motu Classics viel zu spät aufmerksam geworden und ersteigere mir darum ab und an mal ein günstiges Exemplar auf Ebay. Dabei habe ich neulich den unheiligen Vogel aus der Hölle abgeschossen: Anti-Eternia He-Man!

Jo, kein Schwein weiß jetzt, wovon ich hier rede. Kein Wunder, denn das gnadenlose Brikett aus Arschloch-World ist nur aus einem deutschsprachigen Hörspiel bekannt. Lange Zeit wusste außerhalb von Germanien niemand wer der schwarzhäutige Fiesling ist, der sich mit den Worten „Bei der Macht von Hölle-Grayskull“ vorstellt. (Sein Kampfruf wurde im Englischen dann in das leichter von der gespaltenen Zunge rollende „By the Power of Hellskull“ umgedichtet).

Tatsächlich war die extrem düstere Folge 11 des Masters of the Universe-Hörspiels, „Anti-Eternia“, auch mein liebster Teil (hier auf YT anhören). In einer Art „Event Horizon“-Folge öffnet Skeletor in blindem Hass ein Portal in eine höllische Paralleldimension. Aus der Spiegelwelt Anti-Eternia, welche im Universum der Finsternis liegt, schwärmen fortan gewaltige Kreaturen des puren Bösen nach Eternia. Da Skeletor schnell merkt, dass er im Vergleich zu Anti-He-Man und seiner mörderischen Freunde ein engelsfrommer Klosterbub in Lederhosen ist, bleibt ihm nichts anderes übrig als sich mit dem richtigen He-Man zu verbünden, um die Gefahr von Eternia wieder abzuwenden. So ein Depp! Peinlich sowas.

Und nun konnte ich diese extrem seltene, weil exklusive Subscriber-Figur, original verpackt für die Hälfte des Preises, den sie vermutlich wert ist, ersteigern. Das bringt mich als Spielkind und Auspacker natürlich in einen unschönen Gewissenskonflikt. So eingepackt wird sie bestimmt immer wertvoller, aber ich will doch damit spielen und sie den richtigen He-Man verprügeln lassen!

Was sagst Du denn selbst dazu Rotschopf?

Omg, er ist wunderbar!

Ich glaube, ich muss ihn auspacken.

Und während sich der dunkle Sascha Hehn der Schmerzen und ich vergnügen, lasse ich euch dieses göttliche Bild von Scebiqu’s Anti-Eternia He-Man hier. Es wurde gezeichnet vom lächerlich begabten Simon Eckert aus Berlin, dessen anderen Kunstwerke ihr hier auf Deviantart bewundern könnt. OMG, ich will Anti-Grayskull mit diesem Engelskopf haben!

Über Thilo (1582 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

17 Kommentare zu Elite Nerdery, heute: Stinkbolzen Anti-Eternia He-Man!

  1. Ausgepackt wird er nie ne Faszillionen wert sein.
    Aber verpackt im Regal…stehst du immer davor und fantasierst, wie er wohl in der Hand liegt…wie es ist, wenn man ihm die Waffen in die Hand gibt, wie OH MEIN GOTT PACK IHN AUS

  2. Ist das der ausm Hörspiel mit den roten Haaren von der Engelsburg? Wo sie Eternia und Anti Eternia mit Materie und Antimaterie erklären? Hab ich als Kind mit ner abgeschlossenen Dissertation in Physik sofort verstanden

  3. Wobei Orko da dem Antiorko ordentlich n paar aufs Maul gibt

    • ja, hab mir die Folge noch mal auf YT angehört. Da ist mir wieder aufegafllen, wie geil die Hörspiele waren. Professionelle, geile Sprecher und Skeletor klang richtig gut…nicht so eine kichernde Witzfigur wie in der Trickserie. Ich merke, dass ich mein Masters-Bild eigentlich fast ausschließlich durch das Spielzeug und die Hörspiele bekommen habe.

    • Jop Peter Parsetti war cool. Aber die hatten da ja auch ne 3/4 Stunde Zeit für ne Story. Hör dir mal die Saber Rider Hörspiele an. Die sind von der Story auch besser als die Serie

  4. Anti Skelletor hätte mich aber scjon interessiert

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.