Blockstöckchen: Top 5 Nerd Inventar in meiner Bude

Es gibt ja dieser Tage so einige Blogger, die sich “Nerds” oder “Geeks” nennen, nur weil das gerade „in“ ist und sie ab und an mal über Spiele oder Filme schreiben. Ich will jetzt aber den ultimativen Beweis!

Hatte schon länger überlegt auch mal so ein klassisches Blockstöckchen zu starten. Aber das typische Frage und Antwort Spiel fand ich irgendwie langweilig, bzw. hatte auch keine bahnbrechende Idee dazu. Es muss schon was mit Fotos sein, weil die Leute doch im Grunde alles sabbernde Voyeure sind. Bis auf die Blogger, die sind nicht nur Spanner, sondern gleichzeitig auch Exhibitionisten, wenn sie an Aktionen wie „Picture my Day“ teilnehmen.

Also dachte ich mir, dass die selbsternannten Nerd-Blogger doch mal schön ihre nerdigen Wohnhöhlen zeigen dürfen. Erst wollte ich eine TOP 10 veranschlagen, die ICH mit all den Fantasy-Staubfängern um mich herum problemlos voll kriegen würde. Aber ich möchte die Latte für den Anfang ja auch nicht zu hoch hängen und hiermit nun rechtherzlich einladen zur Präsentation des

Top 5 Nerd Inventar in eurer Bude!

Auf der nächsten Seite mache ich mal mutig den Anfang und werfe dann frohen Mutes das Stöckchen an 3 ausgewählte Nerds weiter, deren genial-alberne Wohnräume mich am meisten interessieren. 😉

Kommt schon, was fängt bei euch so Staub oder wird 24/7 von Kameras hinter Panzerglas bewacht?

Meine selbstgemachten Knet-Elementare

Ja lacht nur! Aber weil ich ansonsten, was so 3D-Handwerkskunst anbelangt, echt eine Niete bin, machen die Viecher mich trotz ihres leicht infantilen Scharms ein wenig stolz. Ich weiß nämlich noch genau, wie ich damals im Kunstunterricht dem Holzmännlein, was wir schnitzen sollten, zusammen mit meinem besten Freund die Pfeile in den Kopf gerammt habe. Ich habe normaler Weise wirklich keine Geduld für so was. Ein Wunder, dass ich diese Elementare fertig bekommen und sie auch noch angemalt habe. Wahrscheinlich hat mich damals die Motivation „Huge Elementals“ für D&D Miniatures zu haben beflügelt. Und die Männer können jetzt auch wieder aufhören dem Wasserelementar auf die Titten zu starren. Ich bin nicht fixiert! Doch was passt besser zu Wasser als die wellenartigen, „weiblichen Kurven“?

Meine Nerd Bilder und Schilder

Besonders viele davon hängen rund um meinen Schreibtisch, damit ich sie auch immer vor Augen habe. Neben Monty Pythons Black Knight und einem leckeren Guinness (beide schwarz…Knaller!), hängen seit der Ringcon meine beiden Lieblingsautogramme von Jason Momoa und Kristin Bauer. Kein Tag, an denen ich nicht Freudentränen vergießend vor ihnen masturbiere.

Meine Schwertsammlung

Tja, Leute die mich persönlich kennen oder schon länger meinen Blog lesen wissen, dass ich so einen WINZIGEN Schwertfetisch habe. Glücklicherweise geht mit dem Geldverdienen im Erwachsenenleben einher, dass man sich endlich sämtliche Nerd-Klingen schamlos an die Wände hängen kann. Sehr zur Freude des weiblichen Wesens, mit dem man die Wohnung teilt. Aber das treue Weib soll sich mal nicht aufregen, denn schon immer war ein Schwert im Haus dafür gedacht im Krisenfall Herd, Hof und die Holde damit zu verteidigen. Ein äußerst nobles Ansinnen wie mir scheint, für das man gar nicht genug Auswahl griffbereit haben kann. Apropos: Das folgende Bild ist schon nicht mehr aktuell…

Mister Tentakel, meine menschenfressende Aloe Vera

Jetzt kommt schon, etwas Phantasie! Die Blätter sehen ja wohl total wie stachelbewerte Fangarme aus! Deshalb habe ich dieses wunderbare Geschenk „Mister Tentakel“ getauft. Und weil sie mich irgendwie an die hüpfenden Tentakel aus den Maniac Mansion-Teilen erinnern. Und weil ich bekloppt bin? Deshalb komme ich in meiner Fantasie auch irgendwann mal nach Hause und werde Zeuge wie gewaltige grüne Tentakeln aus dem Dachfenster unseres Hauses herausschlängeln und Autos durch die Gegend werfen.

Meine Ufo-enführt-Kuh-Lampe

Science Fiction, Laserkanonen, Analsonden, Entführungen, kleine grüne Männchen, Tribbels… diese Lampe steht für so viel Nerd-Kram, der unglaublich viel Spaß macht. Außerdem ist das Bild, wie eine gelangweilt grasende Kuh von einem Traktorstrahl erfasst und dann empört muhend hochgesaugt wird, einfach zu komisch. Ich liebe diese Lampe und danke noch mal dem noblen Spender dafür. So richtig viel Licht macht die Funzel eigentlich gar nicht, aber der Entführungseffekt ist vorhanden. It‘s all I need.

So und jetzt bin ich gespannt auf schamlose Einblicke in fremde Katakomben!

Über Thilo (1143 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.