Kann die Blu-ray Prometheus noch mal neu beleuchten?

Prometheus war definitiv ein bildgewaltiger Film, der einige Szenen zu bieten hatte, die noch lange nach dem Kinobesuch auf der Netzhaut nach flimmerten.

Ich sage nur „Automatisierter Kaiserschnitt“ (Spoiler: Hier herrlich durch den Kakao gezogen). Trotzdem gingen die Meinungen über den Film weit auseinander. Während einige Science Fiction Fans aus dem Häuschen waren vor Freude, waren ebenso viele Hardcore Alien Fans bitter enttäuscht.

Ich habe meine Meinung über den Streifen ja bereits kund getan und ich bin ebenfalls der Meinung, dass der Film sehr viele Fragen stellt, aber im Grunde nicht beanwortet.

Deshalb ist es natürlich höchst interessant, dass die Blu-ray mit den Worten „Questions will be answered“ angekündigt wurde. Nun stellt sich natürlich die Frage, ob dies ein gelungener Marketing Gag ist oder die Alien Fans nun beschwichtigt werden sollen. Tatsächlich könnte ich mir letzteres gut vorstellen, da auf der Scheibe nicht nur über 7 Stunden Bonusmaterial warten, sonder sogar ein alternatives Ende UND ein alternativer Anfang.

Fazit: Ich werde mir den Film definitiv noch einmal ansehen, schon allein, weil die verschiedenen Monster, ob humanoid oder als Tentakelbestie, so herrlich CREEPY waren. Bin mal gespannt, ob ich nach dem zweiten Mal sehen, Ridley Scotts Vorgeschichte zu den klassischen Säurealiens und Gesichtsbefruchtern noch mal in einem anderen Licht sehe.

Über Thilo (1155 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.