kunst

Es ist soweit: Ich kann gar keine Handschrift mehr

4. Dezember 2018

Neulich, als ich dem DHL-Boten auf seinem rutschigen Dingsbums die Entgegennahme eines Pakets unterschrieb, war es soweit. Der Mann schaute mich entgeistert an, als hätte ich ihm einen Pippimann auf sein Display gemalt. Was ich da hin gekritzelt [MOAAAR!]

Eye of the Beholder: Die Kunst von Dungeons and Dragons

11. Oktober 2016

Ich glaube, ich konnte früher mal ganz gut zeichnen. Zumindest bis zur Einführung der Note zur „mündlichen Mitarbeit“, die mir den exzellenten Wein meines Könnens verwässerte wie der Inhalt einer Regentonne, hatte ich meistens eine 1. Doch [MOAAAR!]

Künstlervorstellung: Fede aus der Pixelgrotte

12. Oktober 2015

„Fede aus der Pixelgrotte“ klingt fast wie ein Monster. Aber ich versichere euch, Federico, alias „Fede“, ist kein menschenverschlingender Grendel, sondern ein Kumpel, Künstler und ehemaliger Arbeitskollege. Und die Pixelgrotte ist auch [MOAAAR!]

Mit Imaginawesome Kinderbilder awesome gemacht

29. März 2012

Hach, noch einmal die Welt mit den verträumten Augen eines Kindes sehen können! Noch einmal die ganze Welt in einem Sandkorn erblicken! Fernab von der Asche des Alltags, die wie eine schwarze Decke der Ernüchterung über allem lastet, nur noch [MOAAAR!]

Müssen Superhelden immer gute Laune haben?

24. November 2011

Natürlich nicht! Nur weil sie übermenschliche Fähigkeiten haben, können sie innerlich auch empfindsame Küken sein. Denn wie der verkannte Superheld „Hebrew Hammer“ mal zu bedenken gab: „Die Welt retten? Wow, das ist schon ziemlich viel [MOAAAR!]
1 2