Kommende Fantasy-Filme 2021 und Filmrückblick 2020

The Yin-Yang Master: Dream of Eternity wurde bereits 2018 abgedreht.

Corona, du miese Sau.

In vergangenen Jahren war ich MINIMUM einmal pro Monat im Kino. Meist habe ich so 12 bis 20-mal die wunderbare Kombination von Popcorn, Alki-Ausdünstungen und staubiger Sesselpupser-Luft atmen dürfen.

Doch dank der Pandemie habe ich 2020 gerade mal 2 Filme auf der Leinwand gesehen: Birds of Prey und Tenet. Eine wahrlich schmale Ausbeute. Zumal beide aus unterschiedlichen Gründen hinter den Erwartungen zurückblieben.

Deswegen gibt es an dieser Stelle nur eine traurige, kleine Liste von älteren Kinofilmen, die ich über Netflix und Co. nachgeholt habe. Größte Überraschung dabei war der deutsche Science-Fiction-Thriller Exit, der beeindruckender Weise dieses Jahr zum Besten gehört, was ich gesehen habe.

8 von 10 Spider People: Spider-Man: A New Universe

8 von 10 leuchtenden Kontaktlinsen: Exit

8 von 10 grünen Ninjas: The LEGO Ninjago Movie

8 von 10 fremden Stimmen im Kopf: Upgrade (Gastartikel)

7 von 10 leckeren Hörnchen: Horns

7 von 10 ruinierten Händen: Guns Akimbo

7 von 10 Überschall-Stachelbällen: Sonic the Hedgehog

7 von 10 Blumen des Wahnsinns: Midsommar

6 von 10 Paradoxa: TeneT

5 von 10 männerfressenden Raubvögeln: Birds of Prey

4 von 10 witzelnden Wingmen: Independence Day 2

Gerade mal 11 Filme. 2020 war ich scheinbar zu sehr mit Bluten beschäftigt.

Dann kommen wir mal zur Vorschau.

Die besten Scifi- und Fantasy-Filme 2021

Schon Traurig, dass wir viele der folgenden und schon häufiger verschobenen Filme vielleicht nur im Stream auf den heimischen Flimmerkisten schauen werden. Ich vermisse Kino so sehr! Popcorn, Freunde, Furzen im Dunkeln!

Menschen brauchen Kinos dringend als Teil ihrer Kultur und als Ort des sozialen Miteinanders. Wir alle hängen noch früh genug dauerkonsumierend auf unseren Klostühlen und lassen uns vom Internet das Hirn weichvögeln:

IDIOCRACY Clip - Television Brainwashing (2006) Dax Shepard

Ich frage mich, wie lange es nach Corona dauern wird, bis die ersten Kinos wieder auf Hochtouren laufen? Denn den vielfach prophezeiten Tod des Kinos sehe ich noch nicht. Dafür lässt sich damit noch zu gutes Geld verdienen. Selbst wenn einige Kinos bis nächstes Jahr pleitegegangen sein sollten, dann eröffnen eben Neue. Vorausgesetzt natürlich die Filmfirmen bedienen nicht nur noch die Streaming Services…

Januar

Chaos Walking – Die Bewohner einer dystopischen Welt, in der fast alle Frauen durch ein Virus getötet wurden, können über kollektive Gedanken kommunizieren. Tom Holland und Daisy Ridley mittendrin. Ich habe keine Ahnung was ich davon halten soll. Werde wohl erste Reviews abwarten.

Februar

The Yin-Yang Master: Dream of Eternity – Die Eigenproduktion von Netflix Asia sieht NUTZ aus. Ich meine, eigentlich wie immer, wenn jemand Eastern Kung-Fu und „In your Face-Magic“ verbindet. Der Trailer sagt alles:

The Yin-Yang Master: Dream of Eternity | Official Trailer

März

Catweazle – Eine Fantasy-Komödie mit Otto Waalkes? OMG. Nein danke. Sorry. Otto war super lustig. Damals. Als ich klein war. Und 80er-Humor angesagt war. Doch ich glaube das Thema ist jetzt durch. Ich fürchte das wird eher Fremdschämen in Spielfilmlänge.

Ghostbusters: Afterlife – Klar, es geht immer noch ein Ghostbusters-Film. Nur Männer. Nur Frauen. Was diesmal? Nur Kinder? Oder mal „normal“, nämlich gemischt?

Masters of the Universe – HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA! Glaube ich erst, wenn ich es sehe. Vor meinen Augen. In bewegt. For Realz.

Tomb Raider 2 – GEIL! YAY! Warte… ich habe immer noch nicht den ersten gesehen. Das sollte ich vorher noch nachholen. Sollte erträglich sein. Alicia Vikander ist hot.

Zack Snyder’s Justice League – Snyder hat wohl versprochen Joss Whedon’s Version damit auszulöschen. Aber kann er dessen sehr mittelprächtigen Schnitt wirklich derart verbessern? Die teilweise schlechten Special Effects und den albernen Bösewicht auszutauschen wäre allerdings schon die halbe Miete…

Morbius – Ob Jared Leto als Vampir Michael Morbius eine Connection zum Spiderverse haben wird, ist wohl noch unklar. Könnte grauenvoller Käse oder ein Überraschungshit werden.

April

No Time To Die – Bond geht natürlich immer. Allerdings nur, wenn er nicht allzu übel von körperlich unterlegenen Frauen durch die Gegend geschmissen wird. Go woke, go broke. Eigentlich leicht zu merken.

Mortal Kombat Nach 25 Jahren nochmal ein Versuch das brutalste Prügelspiel aller Zeiten in Filmform zu verewigen. Wird James Wan auch den Weg des gnadenlos Trash gehen?

Mai

Infinite – Mark Wahlberg spielt einen Schizophrenen, der sich an vergangene Leben erinnern und diese auch manipulieren kann. Heftiger Shizzl. Bin auf die Umsetzung gespannt.

Black Widow – Den hätte ich nicht unbedingt gebraucht. Ist irgendwie komisch, wenn man schon das Schicksal der Figur kennt. Aber auf David Harbour als Red Guardian hätte ich schon Bock.

Free Guy – Ryan Reynolds als NSC in einem Computerspiel könnte witzig werden.

Godzilla vs. Kong – Eigentlich LIEBE ich ja Kaiju-Filme. Dabei stellt es natürlich eine Art Höhepunkt dar den Riesenaffen und die Atomechse aufeinander zu hetzen. Doch, wenn das wieder so ein die Intelligenz des Zuschauers beleidigender Quark wird wie Kong: Skull Island oder Godzilla 2: King of Monsters, dann bin ich raus. Das ist jetzt echt die letzte Chance.

Juni

Samaritan – Ein düsterer Superheldenfilm von und mit Silvester Stallone in der Hauptrolle? What? Story: Ein kleiner Junge sucht einen verschollenen Superhelden, der einen epischen Kampf überlebt haben könnte. Also, nachdem Rambo Last Blood der letzte Rotz war, bin ich bei diesem Titel eher vorsichtig. Als Fan von düsteren Takes von Superhelden bin ich allerdings trotzdem arg gespannt.

Venom: Let There Be Carnage – Der erste war unerwartet witzig. Ich könnte noch ne Runde. Mit noch mehr „Carnage“…

Juli

The Tomorrow War – Den soll Chris Pratt für uns gewinnen. Um den Sieg bei einer Alien-Invasion zu ergattern, holen Wissenschaftler Kämpfer aus der Vergangenheit. Ich hoffe, da ist neben Star Lord auch Rambo dabei.

Top Gun: Maverick – Einer geht noch, auch wenn keine mehr geht. Top Gun gehört für mich zu den Filmen, die keinen Nachfolger brauchen. Das riecht verdächtig nach Nostalgie-Esel-Melken. Aber ich werde mir jeden Tom Cruise-Film anschauen, bis sich der Irre bei einem seiner Stunts gehimmelt hat. Hoffentlich bleibt uns der Daredevil noch eine Weile erhalten. Denn Spaß bringt er immer.

Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings – Yeah, whatever, man. Flashy Marvel Shit, bin an Bord.

Space Jam 2 – Hahahaha…ich hab immer noch nicht den ersten gesehen…hahaha… sollte man den kennen?

August

The Suicide Squad 2 – Wer noch keinen Trailer bzw. Making of – Featurette gesehen hat, sollte das jetzt mal nachholen. Das könnte einer der besten Superheldenfilme aller Zeiten werden. Wenn nicht DER BESTE.

Oktober

Dune – Trotz wahnwitzigem Kultstatus hat mich Dune bisher immer zum Einschlafen gebracht – mit oder ohne Rotwein. Eine zeitgemäße Überarbeitung mit weniger Augenmerk auf langatmige interne Monologe könnte mich jedoch vom Hocker reißen. Riesige Sandwürmer und das Konzept des Spice sind schon geil.

Uncharted – Noch ein Indiana Jones-Verschnitt aus der Welt der Videogames. Tonne oder toll? Wir werden sehen.

November

Eternals – Irgendwas von Marvel, noch durchgeknallter als Guardians of the Galaxy und Dr. Strange, und mit Superhelden von gottgleicher Macht? Mein Körper ist bereit.

Spider Man 3 – Tom Holland hat mich bisher als neuer Spidey überzeugt. Freue mich sehr auf Teil 3. Besonders nach dem Spiderman-Outing-Ende von Teil 2…

Mission Impossible 7 – Ich hatte meine Gefühle zu dieser Reihe bereits mehrfach zum Ausdruck gebracht: Während die Jams Bond-Filme immer schlechter werden, dreht Mission Impossible immer weiter auf. So lange Tom Cruise lebt und so gut unterhält, bin ich immer Feuer und Flamme.

Dezember

The Matrix 4 – Matrix… der Kulturschock und Kultfilm meiner Generation. Schon nach dem ersten Teil wäre diesem Mindfuck nichts mehr hinzuzufügen gewesen. Andererseits könnte Matrix 4, nach all der Zeit, mal wieder einen neuen Level von Special Effects aus der Trickkiste zaubern und erneut für einen Kulturschock sorgen. Ob das auch storytechnisch möglich ist, wage ich zu bezweifeln.

Sherlock Holmes 3 – Die andere gute Rolle von Robert Downey Jr. Wäre ich vermutlich wieder dabei.

Black Adam – The Rock als Superheld? Ist das nicht doppelt gemoppelt? Bin gespannt.

Noch ohne Starttermin

The Green Knight – Fantasy-Drama um die Artuslegende. Immer her damit!

Wonder Woman 2 – Sollte eigentlich im Dezember bei uns laufen, wurde aber wegen der Pandemie auf unbestimmte Zeit verschoben. Ich denke mal frühestens Ende Januar, falls die Kinos dann schon wieder öffnen dürfen. Reviews sind bisher gemischt…

So das war der Ausblick.

Dann rutscht mal alle gut und gesund in die zweite Hälfte von 2020 rüber. HARHARHARHAR!

Too soon? Ok, sorry.

Ach und haut mir Filme in die Kommentare, die ich vergessen habe. Danke!

GUTEN RUTSCH und bleibt gesund!

Über Thilo (1891 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.