Zeitmaschine (vor 500 Artikeln):

Weird Shit aus den Oats Studios: Rakka – Alien Kurzfilm mit Sigourney Weaver

Wer dachte, dass Neill Blomkamp mit einem intelligenten Gangster-Roboter namens Chappie und einem bösen Vokuhila-Hugh Jackman als Gegenspieler nun vorläufig das Maximum auf dem Crazy-Meter erreicht hat, könnte falsch liegen.

Um noch mehr seiner abgefahrenen Ideen sofort filmischen Ausdruck verleihen zu können, will er mit den eigens dafür gegründeten Oats Studios „Experimentelle Kurzfilme“ drehen und der Menschheit kostenlos zur Verfügung stellen. Zunächst sind vier Filme geplant, die er in folgendem Trailer kurz anteasert. Er hatte mich spätestens bei „Experimental Content and more weird shit“:

Witziger Weise soll er gesagt haben, dass sein Geschäftsmodell erst mal nur „Geld anzünden“ ist. Doch er hofft, dass Fans mit dem Rohmaterial seiner Kurzfilme (welches er zugänglich macht!), sogar noch abgedrehteren Shit veranstalten und es vielleicht zu noch besseren Filmen wieder neu zusammensetzen. Außerdem könnten bei entsprechend positivem Feedback des Internets ausgewählte Kurzfilme später zu richtigen Kinofilmen gemacht werden.

Wow, ich muss sagen, das ist ein echt geiles Konzept. Und das, obwohl ich gedacht habe, dass Neill Blomkamp mich nach District 9 nicht nochmal so fundamental überraschen und begeistern könnte. Ich meine zieht euch das rein: der Mann trifft sich einfach mit anderen Regisseuren oder sogar Filmneulingen und bastelt geile Kurzfilme zu seinen liebsten Genres, wie Scifi und Horror. Das ist wahre Leidenschaft für einen Beruf. Chappie, äh Chapeau!

Aber warum fasel ich über all das hier überhaupt? Weil ich gerade bei meinem langjährigen Blog-Partner Blackfear gesehen habe, dass der erste Film bereits zum Anschauen bereitsteht! Mit Rakka führt uns Blomkamp in das bedrückende Endzeit-Szenario nach einer Alien-Invasion. Der Kurzfilm hat echt alles zu bieten, was für mich geilen Alien-Horror ausmacht: Echsenwesen, außerirdischen, schwarzen Schleim und Sigourney Weaver!

Ihr könnt euch den Kurzfilm einfach auf YT ansehen. Also mir hat er echt die Lunte zum Brennen gebracht und ich freue mich schon jetzt auf die 3 anderen Filmen aus dem von Alien-Parasiten geschwängerten Hirn Blomkamps. Geiler Typ.

Über Thilo (1591 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

1 Kommentar zu Weird Shit aus den Oats Studios: Rakka – Alien Kurzfilm mit Sigourney Weaver

  1. Konzept „Geld anzünden“ – auf sowas stehe ich 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.