Zeitmaschine (vor 500 Artikeln):

5 klassische Dungeons & Dragons Monster in Horrorfilmen

troglodyteSie sind in unzähligen Rollenspielen wie D&D Gespräch unter Abenteurern in jeder Taverne und niemand würde sich bei ihrem Anblick in die Hose machen: Standard-Monster.

Jeder Krieger läuft frohlockend mit hoch erhobenem Schwert auf Orks zu, um ein paar leicht zu ergatternde Erfahrungspunkte abzustauben. Größere Gegner wie Trolle oder Riesen werden natürlich ebenso furchtlos angegangen, nur vielleicht vorher aus der Distanz vom Magier ein bisschen mit Feuerbällen oder Blitzen „aufgeweicht“. Aber Schiss hat in der guten alten 0815-Powerplaygruppe doch niemand vor solchen Monstern, oder? Klar, könnte man im Rahmen von gutem Rollenspiel Angst vor bestimmten mächtigen Gegnern etwas besser ausspielen, doch im Grunde will doch jeder als Held solchen Gefahren mutig trotzen.

Doch was wäre, wenn solche Monster real existieren und unsere heimischen Wälder und Felder unsicher machen würden? Das wäre Stoff für Alpträume und ganz neue Divisionen bei Armee und Polizei. Zumindest ist die Vorstellung schockierend und amüsant zugleich und deshalb perfekter Stoff für trashige Horrorfilme. Solche Reißer mit schlechten Effekten und literweise roter Farbe haben ja mittlerweile ihre ganz eigene Fangemeinde, zu der ich mich – mit genügend Bier beduselt – auch zähle. Gerade auf dem Syfy-Channel gibt es einige Perlen zu bewundern.

Natürlich sind besonders bei D&D, welches sich an jeder nur erdenklichen Mythologie und Legende bedient, im Grunde alle vorstellbaren MonsterStandardmonster“ und ich müsste hier auch Tarantula, Troll Hunter, die Leprechaun-Teile, sämtliche Zombiefilme und was nicht noch alles auflisten. Ich möchte mich jedoch auf 5 eher unbekannte und besonders trashige Horrorfilme beschränken, die sich einfach mit der ungewollten, aber blutigen Konfrontation zwischen Mensch und Monster beschäftigen. ENJOY 😉

Troglodyten in „Sea Beast“

Im Rollenspiel werden sie manchmal liebevoll „Trogs“ genannt und von Spielleitern als low level-Kanonenfutter verwendet, wenn es statt Orks oder Goblins mal was Fischiges oder Krötiges sein soll. Herrlich solche Glubschaugen-Monster in einem Gewässer-nahen Szenario auf schreiende Dummchen und andere passende Opfer loszulassen.

Oger in „Ogre“

Armer Typ, der hier scheinbar von seinen besoffenen Satanisten-Freunden dem Oger als Frühstück dar gebracht wird. Da hat sich der Low Budget-Regisseur scheinbar von King Kong inspirieren lassen. Schade jedoch, dass nicht B-Movie-mäßig eine gut bestückte und halb nackte Brünette geopfert wird…

Hydra in „Hydra“

Hier werden ein paar Kriminelle gekidnappt und auf einer Insel ausgesetzt. Dort begegnen die unfreiwilligen G.I.Joes der mythischen Hydra und müssen sich mit ihr rumschlagen. Das ist als Story auch schon vollkommen ausreichend. Like.

Zyklop in „Cyclops“

Ein Zyklop, der im alten Rom ein paar Ländereien tyrannisiert, wird eingefangen und dem Pöbel in der Arena präsentiert. Doch ein Gladiator freundet sich mit dem Zyklopen an und kämpft schließlich mit ihm und der Barbarin Barbara (kein Witz) gegen den bösen Imperator, der von Trash-Ikone Eric Roberts gespielt wird. Godlike. Must See.

Orks in „Orks!“

DEN MUSS ich mir mal anschauen. Ich hab mich im Trailer bei der Hobbits-verstecken-sich-vor-Ringgeist-Anspielung oder kurz danach als der Kanufahrer einfach plötzlich von einem Pfeil getroffen wird, schon halb tot gelacht. Wie die endharten Park Rangers dann gegen die Orks aufbegehren, hat mich an den einen oder anderen Zombiefilm erinnert. Nur dass die Zombies hier Orks und nicht lahm sondern schnell sind. Fein!

Über Thilo (1561 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

3 Kommentare zu 5 klassische Dungeons & Dragons Monster in Horrorfilmen

  1. Schinkenmeister // 5. April 2013 um 13:41 // Antworten

    Orks ist grandios! Den muss man wirklich mal geschat haben. Schlechteste und langweiligste Action dies gibt, aber super lustige Story und Sprüche!! 😀

    Die andren hab ich noch nicht gesehn, aber vorallem Cyclops sieht gut aus 😀

  2. Nur sind das ned umbedingt „DnD“ spezifische Monsters, wenn es die überhaupt gibt. Ich mein Hey! Zyklopen und Orcs gabs auch schon vor DnD …

    • Klar gabs die auch schon vorher. Aber wollte als Fanboy eben eine Liste machen, in denen Filmmonster vorkommen, die (auch) für jeden D&D Spieler typisch sind 🙂 Deswegen heißt es ja auch am Anfang “ in unzähligen Rollenspielen wie D&D Gespräch…“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.