Zeitmaschine (vor 500 Artikeln):

Der coolste Laster weit und breit: Optimus Prime

Hach…seit ich in Köln arbeite, komme ich zu nichts mehr. Vor allem aber muß ich meinen noch beinahe jungfräulichen Block vernachlässigen. Darum an dieser Stelle anstatt eines Reviews nur ein paar allgemeine Gedanken:

1. Das Woki ist doch geil, schon allein wegen dem Eisverkäufer, der sich jedes mal zum Affen macht, indem er schlechte Reime vom Stapel läßt.

2. Ich habe einen tiefen Respekt vor diesem Eiskäufer. Der Junge hat echt Eier.

3. Seine bislang beste Aktion: 2 kostenlose Eis als Teaser ins Publikum werfen, es dabei aber schaffen, eins in die Deckenverkleidung zu schleudern.

4. Entweder du freust dich total auf einen Film und er ist turbo grottig, oder du erwartest nichts und der Streifen ist Gold. Das ist immer so.

5. Noch ein Gesetz: Sobald ein Kinofilm überraschend gut und spannend ist, entpuppt sich eine Unbekannte in der Dunkelheit der hinteren Reihen als durchgeknallte Eule mit hysterischer Lache.

6. Transformers sind kein albernes Kinderspielzeug. Sie zerquetschen dich wie einen Wurm, wenn du sowas auch nur andeutest.

7. Man dachte die special effects – Orgien der letzten Jahre wären nicht mehr zu toppen. Think again.

8. Was ist cooler als ein schnittiger Sportwagen zum Frauen aufreißen, der immer den richtigen, zur Stimmung passenden Radiosender spielt? Genau! Einer, der sich im Notfall in einen riesigen Kampfroboter verwandelt und alle etwaigen Konkurrenten in den Boden stampft.

9. Transformers bietet so krasse non-stop action, daß ich einen Liter schmerzenden Bieres in meiner Blase einfach wegignorieren konnte.

10. Ein Handy, das von einem elektromagnetischen Superimpuls getroffen wird, verwandelt sich in einen kleinen niedlichen Roboter, der piepsende Geräusche macht während er mit Mini-Raketen und Kugelsalven um sich ballert.

11. Echt lustiger Humor im Film. Eine meiner Lieblingsszenen ist die, in der unser jugendlicher Held mit seinem Klassenlehrer um eine bessere Note pfeilscht: „Bitte, sie müssen mir eine Eins geben, damit mein Vater mir diesen Wagen kauft. Denken sie immer daran: Was würde Jesus tun…?“

12. Gott sei Dank wird erklärt warum sich manche Transformers in Kampfjets und Panzer verwandeln können und andere (natürlich die Guten) nur in normale Autos.

13. Bumblebee ist der Spannerroboter. Er möchte am Schluß des Films bei dem Pärchen bleiben, wohl damit sie auf seinem Rücksitz eine Nummer schieben können, oder was?

14. Es tanzen immer noch bunte Roboter über meine Netzhaut. Ich muß jetzt pennen gehen und Schlaf nachholen. Optimus Prime, Schlafgas bitte!

Über Thilo (1613 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.