From Beyond:

Die erste Episode von Ash vs. Evil Dead ist blutiger Spaß

ash-vs-evil-dead

Nur wenige Tage nach Halloween bekomme ich gesteckt, dass die erste Folge von StarzAsh vs. Evil Dead online ist. Na toll! Dieser blutige Kettensägen Spaß von Sam Raimi ist genau das, was ich an Halloween zur Unterhaltung gebraucht hätte.

Aber keine Sorge, Bruce Campbell dabei zuzuschauen, wie er die „Evil Dead“ per Schrotflinte, Kettensäge und schlechtem Humor in die Hölle zurück schickt, ist nicht nur an Halloween gute Unterhaltung für die ganze Familie. Zumindest wenn eure Familie zu 100% aus Wahnsinnigen besteht, die Blutfontänen zu schätzen wissen wie normale Menschen Sonnenstrahlen. Denn eins sollte klar sein: Als direktes Follow Up zu den Tanz der Teufel-Filmen nimmt die Serie optisch kein Blatt vor den Mund. Hier wird zu Rock n‘ Roll Musik gesplattert, dass dem Frosch die Locken qualmen.

Aber genau das ist es ja, worauf die Fans gehofft haben. Wer Evil Dead, insbesondere den wahnwitzigen Army of Darkness, wie ich, zu seinen Lieblings (Trash-)Filmen zählt, dem wird bei diesem Piloten das Herz aufgehen… und Blutfontänen von sich geben.

Schon die erste Szene, in der Ash eine erfundene Schnulzengeschichte zu seiner Holzhand routiniert missbraucht, um in einer Bar zum Schuss zu kommen, etabliert einen wunderbar trashigen und schmuddeligen Grundton für die Serie. Der abgefuckte Campingwagen, in dem Ash haust, sowie die allgemein verrucht und düster wirkende Welt tun dabei ihr Übriges.

Ohne zu viel von der Story zu spoilern sei nur so viel verraten: Ash ist so hirnverbrannt im Drogenrausch noch mal aus dem Necronomicon vorzulesen und damit das Böse erneut in die Welt zu rufen. Nun muss er mit der Hilfe von zwei Sidekicks die eklige Suppe auslöffeln und eine Art Gegenzauber finden. Dass er darin Experte ist, hat er ja in Armee der Finsternis bereits eindrucksvoll bewiesen. Klaatu Barada Nicto! Nektarine!

Also mich hat der Pilot voll überzeugt und ich kann es kaum abwarten in den nächsten Folgen mit Ash kniehoch durch Zombieschleim zu waten. Bruce Campbell ist zwar nicht mehr der Jüngste, doch seine dämlichen Anmachsprüche und Witze können in der Welt der Dämonen noch immer eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Wer ihn noch nicht kennt, hier ist der Trailer zu Serie:

Über Thilo (1477 Artikel)
Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.

1 Kommentar zu Die erste Episode von Ash vs. Evil Dead ist blutiger Spaß

  1. Mich hat die Pilot Folge auch sehr positiv überrascht – Eigentlich war es so, dass ich vorm Bildschirm voll abgefeiert hab 😉

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.