Zeitmaschine (vor 500 Artikeln):

Professor X feuert nutzlose X-Men, heute: Gambit

xmengambit

Wer die Episode mit Wolverine kennt, hat die mit Gambit hier sicher auch schon gesehen, aber ich poste es zur Sicherheit noch mal, weil es einfach viel zu lustig ist.

Professor X scheint derzeitig bei seinen Children of the Atom die Spreu vom Weizen trennen zu wollen. Recht hat er! Gibt einfach zu viele davon und nicht alle können was wirklich Mächtiges…

Sein schnelles und nüchternes Fazit dieses Mal: Wenn Gambit, der ja „Zeug wirft“, nicht gerade in einem Ramschladen ist und keine Geschosse mehr hat, ist er wertlos und höchstens noch dazu geeignet seinen Kampfstab an der Spitze irgendeiner Parade rotieren zu lassen. Außerdem kommt der Doc nicht auf Gambits Zigeuner-Look Handschuhe klar. All das bedeutet unter dem Bruchstrich – Achtung begnadetes Wortspiel – Gambit hat SCHLECHTE KARTEN bei den X-Men!

BWAHAHAHAHAHA! Ok, es ist spät und die guten Wortspiele hab ich schon im Alkohol ertränkt.

Aber das Video ist wieder zu geil, schauts euch an:

Wie kommt es eigentlich, dass die Amis immer so geile Comedy machen und die Deutschen nichts wirklich auf die Kette bekommen? Ich meine, wenn ich mir den Kram von Pete Holmes anschaue oder alles was Conan O’Brien in letzter Zeit so macht, finde ich in good old Germany einfach nichts Vergleichbares. Dabei schaue ich mir gerne auch mal was live auf der Bühne an. Doch wenn ich mich z.B. bei adticket.de so durch klicke, da würde ich mir Tickets für irgendeine Musikgruppe kaufen, aber ich schaue mir doch nicht talentfreie Peinlichkeiten wie Cindy aus Marzahn oder Olaf Schubert an.

Über Thilo (1630 Artikel)
<p>Hi, ich bin der Gründer dieses bekloppten Blogs. Außerdem Realitätsflüchter, Romantiker, Rollenspieler, Gamer, Fantasynerd, Kneipenphilosoph und hochstufiger Spinner. Manchmal jogge oder schwimme ich, doch meistens trinke ich Bier.</p>

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.