Archive for the ‘ Nerd Gadgets ’ Category

Filmkritik: The Lego Movie – ist wirklich awesome

the lego movie

10 von 10 niedlichen Lego-Helden

Everything Is Awesome – Everything is cool when we’re part of a team

Wenn die versammelte Mannschaft auf der Autofahrt vom Kino nach Hause lauthals den eigentlich albernen Titelsong eines Films singt, dann muss dieser schon extrem gute Laune verbreitet haben. Und genau das hat das aberwitzige Lego Movie geschafft. Aaaawesoooome! *sing* Die deutsche Version „Hier ist alles supaaaaaa“ hat gute Laune-technisch übrigens ebenfalls sein Ziel nicht verfehlt.

Mich so gut amüsiert und so lauthals gelacht habe ich das letzte Mal bei Scott Pilgrim vs. the World. Deswegen bekommen Emmet, der zweifelhafte Held des Films, und seine bunte Schar von Plastik-Mitstreitern auch volle 10 von 10 Punkten von mir.

Dieser Film ist wirklich deutlich mehr als die Summe seiner Teile (hahaha) und alles andere als ein Kinderfilm. Der Humor ist bis auf die vielen Slapstick-Einlagen deutlich an ein erwachsenes Publikum gerichtet und die vielen Anspielungen, gerade aus der Popkultur, mit denen man geradezu torpediert wird und die manchmal „in your face“ und manchmal als etwas subtiler versteckte Seitenhiebe vorkommen, dürften für Kinder etwas zu viel Input sein.

Gerade für Nerds ist der Film mit seinen vielen Star Wars, Minecraft und jeder Menge Matrix-Anleihen, um nur einige wenige zu nennen, ein wahres Nerd-Fest. Im Grunde geht es im Kern um den Konflikt zwischen Sammlern, die Legos nach Anleitung bauen, ins Regal stellen und nur anschauen wollen und die „Meisterbauer“, die ihrer Kreativität freien Lauf lassen und zwar nicht immer Perfektes, aber Einzigartiges und Neues erschaffen wollen. Dabei geht der Film metaphorisch und philosophisch zur Sache, dass mir erst viele Dinge nach dem Film beim Reflektieren zu Hause aufgefallen sind.

Read the rest of this entry »

Ich will ein ferngesteuertes Teufelsbaby mit Kotze-Kanone!

teufelsbaby

Ich poste ja hier schon mal gerne nerdige Werbespots. Gerade, wenn die Werbefilmchen schon fast kleine Kunstwerke sind. Ich könnte jetzt hier unzählige Beispiele in Form von alten Posts des Nerd Wiki verlinken, möchte aber stellvertretend nur die immer noch beste Reklame aller Zeiten für Canal+ erwähnen: Das kreative Bärenfell. Da könnte ich mich immer wieder drüber – wie man im Rheinland so schön sagt – „beömmeln“.

Derzeitig macht eine weitere sehr schicke Reklame für den Gruselfim Devil’s Due im Netz die Runde. Da haben ein paar durchgeknallte Mechatroniker (oder wie auch immer das Berufsbild heißt) einen ferngesteuerten Kinderwagen komplett mit dämonischem Satansbraten gebastelt.

Knaller, wo kann ich das kaufen? Auch toll für den Sommer, um Passanten mit dem Kotze-Strahl nass zu machen! Der Film, für den hier mit diesem Viral-Spot geworben wird, erinnert ein bischen an eine schlechte Neuauflage des 70er Jahre Horrorfilms Das Omen und interessiert mich eigentlich eher weniger. Aber das Heavy Metal-Teufels-Baby ist grandios. Ich könnte mich stundenlang über diesen jüngsten Exorzismus-Fail schlapp lachen.

Zum Video

He-Man und Skeletor: Der ewige Kampf zwischen Gut & Böse

masters of the universe classics

… in meinem Regal!

Sollte sich ein erwachsener Mann noch Actionfiguren kaufen? Natürlich! Besonders, wenn er ein Nerd, Kind der 80er und Fan von Muskel-Idioten in Fellhosen ist. Ich verbinde so wunderbare Erinnerungen mit Masters of the Universe, dass ich nicht anders konnte, als mir diese immerhin als „adult collector“ gelabelten Figuren zu bestellen. Außerdem mal Füße still halten: Ich könnte auch weniger löbliche Hobbys wie Rauchen oder (übermäßiges) Saufen haben.

Als Dreikäsehoch hatte ich damals noch die erste Welle der Figuren mitbekommen. Ja genau, die, die den echten Bodybuildern sowohl in Masse, als auch Beweglichkeit nachempfunden waren. Ich hatte so ca. 20-30 von den steifen Figuren, jede Menge Fahrzeuge und Castle Grayskull! Mein ganzer Stolz! Die Burg, mit der Teppich-Falltür, die immer geklemmt hat und wo die Testosteron-schwitzenden Muskelschränke immer hängen geblieben sind. Ich möchte das Gesicht des Königs sehen, wenn so ein Gegner mit Conan-Schultern und Hulk-Fäusten einfach nicht in die Tiefe fällt, sondern sich nur knurrend wieder aus der Luke stemmt.

Aber gut, Logik und Usability standen damals nicht ganz oben auf der Liste der geldgeilen Macher. Und ich hatte ja auch nicht nur das Spielzeug. Alle Hörspiele von A-Z, die neu erscheinenden Comics im Abo und alles womit man das mühsam verdiente Geld vom Papa noch so dezimieren konnte, gehörte natürlich auch in mein Zimmer. Außerdem gab es nichts Grandioseres als Sonntags Morgens bei einer Schüssel Cornflakes die Zeichentrickserie zu schauen und jedes Mal, wenn Prince Adam zu He-Man wurde, fast in die Schlafanzughose zu kommen. Damals wären das noch trockene Orgasmen gewesen …

Mehr Masters Nerdity

Das gute Laune Lego Movie where everything is AWESOME!

lego movie

Nachdem Halloween nun schon ein gutes Stück hinter uns liegt, ist es an der Zeit dem düsteren Herbst und den vielen Regenschauern ein wenig quietschbunte Glücksbärchis-Regina Regenbogen-Laune entgegen zu setzen. Und dieser Trailer des neuen Lego Movies macht das ganz passabel, finde ich.

Lego-Figürchen sind einfach von Natur aus so niedlich und albern, dass es ein Wunder ist, dass noch nicht früher jemand auf die Idee gekommen ist, einen Lego-Animationsfilm in die Kinos zu bringen. Besonders, wenn schon Hobby-Trickfilmer solche genialen Videos auf youtube hochladen. Ist eigentlich immer noch das Lego-MMO geplant?

Ich gebe jetzt mal nicht zu wieviele Popkultur-Ikonen ich als erwachsener Mann in Form von verdammt niedlichen Lego-Männlein in meinem Regal stehen habe. Ich gestehe nur, dass ich mir das Lego Movie im Kino anschauen und die Auftritte unzähliger großer Namen in Lego gegossen mit kindlicher Freude genießen werde. Besonders die vielen Seitenhiebe auf die Möchtegern-Superheldenfähigkeiten von Batman haben mich sehr zum Lachen gebracht.

Gute Laune-Schub aktivieren!

FALT2-D2s Buch zum Krickeln, Krakeln und Knicken

darth paper

Yep, ein Sponsored Post das ist. Meine Seele verkauft ich habe. Das passiert schon einige Male ist. Mit blödem Yoda-Sprachfehler darum jetzt wahrscheinlich gestraft ich bin. Doch da, in letzter Zeit, in die Welt gesetzt haben viele meiner Freunde Kinder, dies vielleicht sogar interessant sein könnte für Väter und ihre Knirpse klein.

Möge die Macht mit den Jedi-Meistern aus dem Origami-Tempel sein, auf dass sie Darth Paper Einhalt gebieten und dessen dunkle Pappenschaften nicht einreißen … HAHAHAHAHA! *hust* Ok, hier der offizielle Text:

Falten und Kritzeln mit R2-D2

Ob Darth Vader, Yoda oder R2-D2, mit dem Bastelbuch „Falt2-D2“ von Baumhaus tauchen Kinder tief in die Welt von Star Wars ein. Die jungen Padawane können ihre Helden mithilfe ihrer Bastelfähigkeiten zum Leben erwecken und beispielsweise im Kampf Yoda gegen Darth Vader, das Schicksal des Universums entscheiden. Da dürfen die passenden Lichtschwerter natürlich nicht fehlen, die sich die jungen Krieger unter Einsatz ihrer Origami-Fähigkeiten selbst erschaffen. Auch Figuren wie Jabba The Hutt oder C-3PO können durch spielerische Anleitungen kreiert werden, um Filmszenen nachzuspielen oder eigene Phantasien auszuleben. Zusätzlich garantiert eine Anleitung wie Yoda zu sprechen und viele weitere aufregende Aufgaben langanhaltenden Spaß und echtes Star-Wars-Feeling.


Das 176 Seiten umfassende Buch beinhaltet eine Vielzahl von Vorlagen und Anleitungen und führt Kinder mithilfe der spannenden Star-Wars-Welt an verschiedene Mal- und Basteltechniken heran. Auf diese Weise können die kleinen Krieger ihrer Kreativität freien Lauf lassen und auf spielerische Art ihre Fähigkeiten weiterentwickeln.

Das „Falt2-D2’s Buch zum Krickeln, Krakeln und Knicken“ ist ein Must-Have für die junge Star-Wars-Generation!

Mehr Infos unter http://www.luebbe.de/Buecher/Kinder/Details/Id/978-3-8339-0250-5

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...